Digital Lernen und Kommunizieren

Digital Lernen und Kommunizieren

Digital – kommunikativ – effektiv

Digitales Lernen ist am Nepomucenum schon seit vielen Jahren ein fester und wachsender Bestandteil des Unterrichtsalltags. Als MINT-ec-Schule bilden wir weit über das übliche Maß dessen aus, was heute als Fähigkeit im Schul- und Berufsleben gefordert wird.

Dennoch halten wir die Balance zu nicht-digitalen Unterrichtsformen und -medien, um allen Lerntypen gerecht zu werden und Denken nicht von einseitiger Medienbenutzug abhängig zu machen. Wir ermutigen dazu, das logische und analytische Denken auch auf andere Bereiche zu übertragen, um zu wirksamen Lösungen zu kommen.

Und nicht zuletzt: Wir treten für eine durch Digitalisierung verbesserte Kommunikation ein.

Ausstattung

Das Nepomucenum bietet eine sehr gute digitale Ausstattung:

  • interaktive Tafeln in jedem Unterrichtsraum
  • flächendeckendes WLAN
  • ca. 200 iPads, ca. 250 Laptops und PCs zum Unterrichtseinsatz
  • internetgestützte Lernplattform IServ

BYOD und WLAN

Mit Beginn der Oberstufe müssen die Schülerinnen und Schüler ein eigenes digitales Endgerät für den Unterrichtseinsatz haben und auch immer mit in die Schule bringen. Dabei verfolgen wir am Nepomucenum ein BYOD-Konzept (Bring your own device). Das bedeutet, dass wir kein System fest vorschreiben sondern nur wenige Vorgaben aussprechen. Diese finden Sie zusammen mit vielen Hinweisen für die Beschaffung eines digitalen Endgerätes in dem Informationsschreiben BYOD.

Empfehlung zu einer Erstausstattung der digitalen Endgeräte mit Apps und Anleitungen zum Einsatz der Geräte im Unterricht und beim Lernen finden sich hier:

Sollte einmal das Gerät zu Hause vergessen sein oder der Akku gerade leer, dann können im M@Z Tablets oder Laptops für den Tag ausgeliehen werden. Falls einmal schwer lösbare Probleme auftreten, kann Freitags von 10:00 bis 11:00 eine Sprechstunde für „digitale Probleme“ besucht werden Anmeldung per Email: sprechstunde-digitales@neponet.de).

Den Schülerinnen und Schüler der Oberstufe steht ein Zugang zum WLAN (SSID: Neponet.de) zur Verfügung, mit dem Sie auf das IServ-System des Nepomucenum und ausgewählte Internetinhalte zugreifen können. Es besteht in der Oberstufe die Möglichkeit, einen freien Zugang zum Internet über das WLAN zu bekommen. Dazu muss die folgende Einverständniserklärung zu den Nutzungsregeln unterschrieben abgegeben werden.

Nur noch alles digital?

Wir helfen euch, dass ihr die Geräte und Medien clever nutzen lernt, aber dass ihr auch genügend Zeit für anderes habt: Für Bewegung, Reden mit Freundinnen und Freunden, Entspannung und das gemeinsame Tun. Deswegen sind die Pausen bis zur 10. Klasse auch Pausen ohne Bildschirm. Im Unterricht mixen wir digitale und analoge Medien.

Ausbildung / Nutzung

Um die Schülerinnen und Schüler zu einem mündigen und bewussten Umgang mit den digitalen Medien anzuleiten, werden diese kontinuierlich und zielgerichtet im Unterricht eingesetzt. Aufbauend aufeinander gibt in jedem Schuljahr Angebote in informationstechnischer Grundbildung und Informatik:

  • Klasse 5: dreitägiger Computerworkshop für alle
  • Klasse 6: Informatikunterricht für alle
  • Klasse 7: Tastschreibkurs zum 10-Fingersystem für alle
  • Klasse 8: Informatikunterricht für alle
  • Klassen 9 und 10: Angebot Informatik im Wahlpflichbereich
  • Oberstufe: Angebot von Grundkursen und Leistungskursen Informatik

Nur noch alles digital?

Wir helfen euch, dass ihr die Geräte und Medien clever nutzen lernt, aber dass ihr auch genügend Zeit für anderes habt: Für Bewegung, Reden mit Freundinnen und Freunden, Entspannung und das gemeinsame Tun. Deswegen sind die Pausen bis zur 10. Klasse auch Pausen ohne Bildschirm. Im Unterricht mixen wir digitale und analoge Medien.

IServ und Webuntis

Die digitale Begleitung des Unterrichts wurde am Nepo nicht erst durch Corona eingeführt. Die seit 2013 eingesetzte Lernplattform Moodle stand bereit, als der Lockdown kam. So konnte der Unterricht direkt digital weitergeführt werden. Seit dem Sommer sind wir dann gemeinsam mit den anderen städtischen weiterführenden Schulen auf die Lernplattform IServ umgestiegen.

IServ

Das Nepomucenum setzt IServ als digitale Lernplattform ein. Schülerinnen und Schüler bekommen damit Zugang zu einem Cloudspeicher, den ihnen automatisch auf den Geräte in der Schule zur Verfügung steht, aber auch überall über das Internet zugegriffen und verwendet werden kann. Für die Verwendung von IServ haben wir Nutzungsregeln und auch Hinweise formuliert:

Mit IServ können alle gut kommunizieren: Aufgaben, EMails und Dateien finden schnell ihren Weg, auch Videokonferenzen werden damit realisiert. Der Stundenplan selber wird über Webuntis geregelt. So kannst du jederzeit auch zu Hause sehen was kommt und gewesen ist.

News Digitalisierung

MINT: Astronomie 2.0 im Unterricht

Am 16. November 2022 fand am Nepomucenum der zweite Teil der von der DPG, Schulewirtschaft NRW sowie dem Förderverein unserer Schule unterstützten Lehrerfortbildung "Astronomie 2.0" statt. Unter Anleitung von Paul Breitenstein und Christian Ambros sowie unterstützt von Lena Niet von der Bildungsinitiative AiM (Astronomy and internet in Münster) lernten dort zahlreiche interessierte Lehrkräfte aus der Region, wie sie mit ihren Schülerinnen und Schülern auf große Forschungsteleskope zugreifen und die erstellten Aufnahmen für eigene Zwecke nutzbar machen können.
19. November 2022/von WEI

MINT: Besuch beim Kooperationspartner VDI

Julius und Simon aus der 3D-Druck-AG haben sich auf den Weg nach Münster gemacht, um Ergebnisse ihrer Arbeit auf der jährlichen Mitgliederversammlung des Bezirksvereins deutscher Ingenieure im Münsterland (VDI Münsterland BV) vorzustellen. Der VDI Münsterland BV und das Nepomucenum sind seit Jahren Kooperationspartner. In diesem Rahmen hat der VDI zwei 3D-Drucker gesponsort, die die Einrichtung einer 3D-Druck-AG ermöglicht haben.
26. Oktober 2022/von WIL

Sportabzeichen-App besteht Feuertaufe

Am alljährlichen Sporttag des Nepomucenum konnte zum ersten Mal die seit zwei Jahren in der Erprobung befindliche Software zur Erfassung der Daten des Sportabzeichens ausprobiert werden. Was als umfangreiche Arbeit im Rahmen des Informatik LKs durch Jan-Hendrik begann, wurde nun dem Praxistauglichkeitstest unterzogen.

Alle Riegenführer wurden am Sporttag mit einem Tablet ausgestattet und gingen mit ihren Schülerinnen und Schülern in der Weiling Arena von Station zu Station.
28. Juni 2022/von KOW

MINT: Tolle Ergebnisse beim Roboterwettbewerb

Bei der Lokalrunde in Dülmen haben sich die Teams "Robotergenius" und "Die bockigen Bengel" des Nepomucenum wacker geschlagen. Am Ende standen ein 3. und ein 5. Platz bei 7 Teams auf dem Zettel, eine tolle Leistung.
7. Mai 2022/von WIL
Anmeldung