Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind feste Alltagsbestandteile am Nepomucenum.

MINT: Wald-Ökologie zum Anfassen

/
Vor den Herbstferien machten sich die Klassen 8 im Biologie-Unterricht auf den Weg in den Coesfelder Stadtwald – nun haben die verschiedenen Gruppen ihre Ergebnisse aufbereitet und untereinander vorgestellt und ausgewertet.

Digital und umweltbewusst – Stufe 6 nutzt IPads in Lernzeiten

/
In Zeiten des Lockdowns ist viel digital gearbeitet worden, so dass die Schüler und Schülerinnen nach den Ferien wirklich froh waren, wieder Präsenzunterricht zu haben. Aber die Fähigkeit digitale Medien zu nutzen, soll nicht verloren gehen. Deshalb haben sich die Hauptfachlehrer/-innen der Stufe 6 dazu entschieden die schuleigenen IPads in der Lernzeit Plus zu nutzen.

Das Nepomucenum radelt mit – Stadtradeln 2021

/
Auch in diesem Jahr war das Nepomucenum wieder beim Stadtradeln dabei. Zusammen legten die 31 Nepo-Radlerinnen und Radler in den 21 Tagen rund 4.130 km zurück und belegten damit unter den 97 teilnehmenden Gruppen aus dem Kreis Coesfeld den siebzehnten Platz.

Faire Mode statt Fast Fashion

/
Faire Kleidung? Marijke Mulder von FEMNET hat die SchülerInnen über die Bedingungen in den Produktionsländern von Textilien aufgeklärt. Einig waren sich danach alle, lieber zukünftig auf Fair-Siegel zu achten, denn die unfair produzierten Kleidungsstücke sind nicht auf Billigmarken beschränkt. Und lieber etwas weniger - 40% des gekauften wird nicht getragen. Das muss nicht sein!

Erdkunde: Nachhaltige Stadtentwicklung in Coesfeld

Der Leiter der Stadtentwicklung Coesfeld Herr Ludger Schmitz empfing Schülerinnen und Schüler des Nepomucenums, um ihnen einen umfassenden Einblick in städtebauliche Planungsprozesse zu geben. Es wurde eine nachhaltige städtebauliche Entwicklung aufgezeigt, die neben den sozialen und wirtschaftlichen auch umweltschützende Aspekte miteinander in Einklang bringen muss.

Marek Walde aktiv im Umweltschutz

Der Nepomucener Marek Walde ist in kürzester Zeit aufgestiegen vom Teilnehmer an "Plant for the Planet" zum Referenten in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltfragen. Von seinem außerordentlichen Einsatz, den er gemeinsam mit weiteren SchülerInnen in der AG von Fabian Hardenberg zeigt, profitiert die ganze Schule. So wird u.a. auch dank seines Einsatzes das Biotop des Nepomucenums mit fachkundiger Anleitung der Gärtnerei Schwieters, der technischen Hilfestellung durch den Baubetriebshof der Stadt sowie der finanziellen Unterstützung des Fördervereins komplett neu naturnah gestaltet.

Klimabotschafter des Nepomucenums erneut aktiv

Am Sonntag, den 30. Juni, starteten die Plant-for-the-planet-Botschafter des Nepomucenums erneut eine Aktion. Auf dem Gemeindefest in Lette bauten sie mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Eltern einen Stand auf. Dort informierten sie über das Anliegen der Organisation Plant-for-the-planet und ihren Einsatz für den Klimaschutz.