Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

MINT: Nepomucener erfolgreich beim Tag der Mathematik 2019

Das Nepo-Team beim Tag der Mathematik 2019: Jun Yi Chen, Anne Nöldge, Tim Werschmöller (alle Q2), Dennis Hanke, Johannes Wübbeling, Andrej Fadin, Jan Wilmer (alle Q1)

Zum achten Mal fand nun am Samstag, dem 13. März, der „Tag der Mathematik“ in Münster statt – ein Mathe-Wettbewerb für Oberstufenschüler, bei dem es auch ums Gewinnen geht, vor allem aber um die Freude am gemeinsamen Betreiben von Mathematik. Eingeladen dazu hatte das Zentrum für Mathematik (Hessen) gemeinsam mit dem Fachbereich Mathematik und Informatik der Universität Münster.

So viele Schülerteams wie noch nie aus der gesamten Region, einige davon sogar aus dem Kreis Recklinghausen angereist, traten ab dem frühen Morgen in den Räumen der LVM-Versicherung in Münster an, um einen Tag lang mathematische Probleme zu lösen. Knapp 130 Schülerinnen und Schüler gingen in 35 Teams auf Punktejagd im Gruppen- und Einzel- sowie im abschließenden Speedwettbewerb.

Darunter waren auch sieben Teilnehmer vom Nepo: je ein Team aus der Q1 sowie der Q2 ging für unsere Schule an den Start. Dabei kannten sich viele der jungen Leute aus den verschiedenen Schulen bereits von früheren Mathecamps – z.B. war die Sylt-Akademie aus dem letzten Sommer offenbar fast vollzählig vertreten. So kam es, dass zwischendurch insbesondere die kommenden Absolventen aus der Q2 eifrig ihre Zukunftspläne austauschten. Für den begleitenden Lehrer Herrn Weiermann war dabei sehr erfreulich, dass wirklich ungewöhnlich häufig zu hören war (so auch von allen Mitgliedern des Nepo-Q2-Teams), dass es in Richtung eines Mathestudiums gehen solle – eine Entscheidung, zu der man nur beglückwünschen kann!

Neben dem mathematischen Problemlösen gab es an diesem Tag noch einen sehr humorigen Vortrag von Prof. Löwe vom Mathematischen Institut der Uni Münster über die Gründe, warum man sich mit Wahrscheinlichkeitstheorie beschäftigen sollte, wobei die diesbezüglich in den vergangenen Jahren erweiterten Lehrpläne an den Gymnasien es geschafft hätten, genau die nicht relevanten Dinge zum Inhalt zu machen. Und nicht zu vergessen ist natürlich auch das wie immer hervorragende Mittagessen – eigentlich verwunderlich, dass Jun Yi nicht einmal eine seiner drei Riesenportionen direkt abgelichtet und gepostet hat!

Als am Nachmittag schließlich die Sieger des Wettbewerbs bekanntgegeben wurden, stellte sich außerdem heraus, dass das Nepomucenum wie noch immer in den vergangenen Jahren mit dabei war: das Q2-Team sicherte sich einen hervorragenden 5. Platz im Gruppenwettbewerb, und zusätzlich erhielt Tim Werschmöller im Einzelwettbewerb den 8. Platz.

Am Ende waren sich alle einig: Nicht nur aufgrund des erfolgreichen Abschneidens war dieser Tag ein voller Erfolg, sondern auch das Gemeinschafterlebnis unter netten äußeren Rahmenbedingungen bereitete sehr viel Freude.