Projektarbeit während des Religionsunterrichts

Intensivwoche Antisemitismus – Halbzeit

/
Halbzeit für die Intensivwoche Antisemitismus: Nach zwei Tagen mit vielen Workshops und Angeboten in Museen und Archiven in Coesfeld, Billerbeck, Gescher und Rosendahl forschten gestern viele Gruppen individuell vor Ort weiter, führten selbst organisierte Interviews, recherchierten oder arbeiteten an ihren Endprodukten, die wir euch schon bald präsentieren können!

Intensivwoche Antisemitismus – 1. Tagesbericht

/

"Heute hatten wir die Einführung in das Thema Antisemitismus. Im Anschluss folgte die eigenständige Planung zu unserem Thema: "Jüdische Familien in Billerbeck". Als Zusatz haben wir das Thema "Pogrome". Dazu haben wir in der uns zur Verfügung gestellten Zeit unsere Recherche begonnen. Wir haben uns erstmal mit verschiedenen Internetseiten eingelesen und haben Ideen und Pläne für die nächsten Tage entwickelt.

Intensivwoche Antisemitismus gestartet

/

In dieser Woche findet in der Stufe 9 die Intensivwoche zum Thema Antisemitismus statt, die von den Fachschaften Deutsch, Geschichte und Religion organisiert wurde. Die Schülerinnen und Schüler forschen an lokalen Themen zum Thema, befragen Zeitzeugen, durchforsten Archive und nehmen an unterschiedlichen Projekten teil.

Religion: Pfarrdechant Arntz zu Besuch

/
(von Leonard Höwing) Im Religionsunterricht von Herrn Mussinghoff…

Nepomucener sammeln 2500 Euro für Aktionskreis Pater Beda

30 Jahre Hilfe für Brasilien Von Marek Walde COESFELD. „Es…

RELIGION: Nepomucenum feiert brasilianischen Besuch

Coesfeld, 01.06.2016 (von Christine Kerber) Am Mittwoch empfingen…

Nepomuc-SchülerInnen pflanzen Wald

/
Coesfeld. Spaten und Gummistiefel, lauter Schüler auf der…