Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

Bilder zur Veröffentlichung vorbereiten

Es ist auf der Website nicht sinnvoll, Bilder einfach von der Kamera hochzuladen und einzufügen.
Durch zu große Datenmengen dauert sowohl das Hochladen sehr lange als auch das Anschauen.
Außerdem kostet das Speicherplatz beim Provider und damit bares Geld! Wie macht man das nun?

  1. Speichern: Bilder per Kabel auf dem Computer am Arbeitsplatz speichern, und zwar in einen namentlich passend benannten Ordner, z.B. „Frankreichaust_2011“.
  2. Aussortieren: Angucken und nicht gute Bilder löschen (entrümpeln – mindestens nach Feng Shui!)
  3. Umbenennen: Den Bildern aussagekräftige Namen geben statt nichtssagender Nummern (spart später Arbeit!).  Bei mehreren Bildern am effektivsten so:
    1. Alle Bilder im Ordner markieren (am schnellsten: Ordner öffnen, neben irgendein Bild klicken und die Tasten Strg+a (bzw. ctrl+a) betätigen
    2. auf das erste Bild gehen und mit Rechtsklick „Umbenennen“ auswählen, passenden Namen eintippen, z.B. „Frankreichaustausch_Nepo_2011“, Entertaste drücken: Siehe da, alle Bilder sid mit diesem Namen und einer laufenden Nummer dahinter versehen, also z.B. „Frankreichaustausch_Nepo_2011(1)“
  4. Für web auswählen: Erstellen Sie am besten einen Unterordner in Ihrem Bilderordner, z.B. „Frankreichaust_2011_web“.  Nun wählen Sie alle Bilder in Ihrem Bilderordner aus, die Sie im Netz veröffentlichen wollen. Klicken Sie diese bei gedrückter Strg (oder Ctrl) -Taste an. Kopieren Sie sie ( Rechtsklick an der Maus, „Kopieren“) und fügen Sie sie in den erstellten Unterordner ein (Unterordneranklicken, Rechtsklick, „Einfügen“).
  5. Verkleinern u.a.: Bearbeiten Sie nun diese Bilder in Ihrem web-Ordner mit z.B. Irfan-View. Das Wichtigste ist das Verkleinern, im Tutorial unter diesem Text ab Seite 2 beschrieben.  Bilder sollen die Bilddichte von 72 Pixeln haben und nicht mehr als 700 Pixel in der Breite haben.
  6. Speichern: Sie müssen nach diesen Arbeitsschritten nur immer auf „Speichern“ gehen, weil Sie ja einen extra Unterordner fürs web haben. Ihre Originalbilder haben Sie ja immer noch auf dem Computer, wenn etwas schiefgehen sollte.
  7. Hochladen: Sie schreiben einen Artikel und fügen an der gewünschten Stelle mit dem Dateieinfügesymbol über dem Textfeld die Bilder ein. Sie wählen „vom Computer“ aus und suchen in der Eingabemaske Ihren eben bestückten Ordner und öffnen ihn. Sie können alle Bilder auf einmal markieren, dann werden alle zügig nacheinander hochgeladen.

Direkt zur PDF-Datei Bildbearbeitung mit IrfanView Tutorial

Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06