Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

SV-Arbeitsfelder

Allgemeine Tätigkeitsbereiche

1)    Die Schülervertretung führt regelmäßige Schülerratssitzungen durch (mindestens eine im Quartal), um die Klassensprecher/Stufensprecher und deren Vertreter über Neuigkeiten und Ergebnisse der Schulkonferenz zu informieren und über Aktionen oder Nutzung finanzieller Mittel abstimmen zu lassen. Die Ergebnisse der Schülerratssitzungen (Protokoll) werden an der SV-Pinnwand und im Lehrerzimmer veröffentlicht. Eine weitere Kopie erhält die Schulpflegschaft.

2)    Einmal pro Jahr gelingt es ein SV-Seminar mit einer Übernachtung stattfinden zu lassen. Dieses Seminar unterstützt der Förderverein, sodass die Mitglieder des Schülerrats nur noch einen sehr geringen Beitrag für die Verpflegung zahlen müssen. Die Planung und Durchführung übernehmen das SV-Team, die Vertrauenslehrer und freiwillige weitere Helfer.

3)    Des Weiteren veranstaltet die SV regelmäßig Unterstufenpartys, die großen Anklang finden. So war die letzte Halloween-Unterstufenparty am 04.11.2016 mit über 160 Schüler ein voller Erfolg.

4)   Im Schuljahr 2010/11 fand zum ersten Mal eine „Fightnight“ statt,  in der kostümierte Schülerteams aus der Oberstufe in verschiedenen Sportarten gegeneinander angetreten sind, um den großen Pokal zu ergattern. Die Veranstaltung fand so großen Anklang, dass es nun jährlich eine „Fightnight“ gibt.

5)    Die Schülervertretung nimmt neben der Schulkonferenz an sehr vielen schulinternen Arbeitskreisen teil, in denen es um die Planung des Schulfestes, Überlegungen zum Ganztag, den Umbau unserer Schule, die Einrichtung der Mensa und viele weitere Themen geht.

6)    Zweinmal in der Woche findet in der ersten großen Pause im SV- Raum eine Besprechung mit den SV-Lehrern (Frau Klinge und Herr Spier) statt, in der aktuelle Anliegen besprochen werden und in der SV-Lehrer und SV-Team weitere Termine für genauere Planungen festlegen. Außerdem aktualisiert die Gruppe den „Aktionsplan“ und hakt realisierte Projektschritte ab.

7)    Am Wochenende oder innerhalb der Woche finden nach Bedarf auch außerhalb der Schule Treffen statt.