Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

Spannende Schienenrallye durch Nordamerika

ZugEuropaDas Brettspiel „Zug um Zug“ ist eine abenteuerliche Zugfahrt quer durch die großen Städte Nordamerikas. Die Spieler versuchen dabei, die Metropolen miteinander zu verbinden, indem sie die Bahnstrecken auf der Landkarte geschickt nutzen.
Im schönen und stabilen Karton befinden sich 110 ansprechend gestaltete Wagenkarten, 30 Zielkarten und Bonuskarten. Außerdem enthält das Spiel fünf bunte Zählsteine aus hochwertigem Holz und, den verschiedenen Farben entsprechend, für jeden Spieler 45 Waggons. Diese sind in Hartplastik detailgetreu verarbeitet. Das große Spielbrett im schönen Retrolook stellt eine Landkarte dar, auf der die Bahnstrecken eingezeichnet sind. Außenherum verläuft eine Punkteleiste, auf der allerdings zwei Zahlen vertauscht sind. Das ist jedoch kein großes Problem.
Zusätzlich gibt es ein Regelheft, welches erfreulich wenig Text enthält, dafür, dass das Spiel so anspruchsvoll und aufwendig ist. Die Anleitung ist verständlich und so erklärt, dass keine Rückfragen bleiben.
Um bei „Zug um Zug“ zu gewinnen, muss man verschiedene Kombinationen entwickeln, um möglichst viele Punkte zu erreichen. Zunächst erhält jeder Spieler Waggonkarten. Danach werden die Zielkarten gezogen, auf denen kleine Landkarten mit den zu erledigenden Strecken abgebildet sind. Es gibt Ziele, für die man mehr Punkte erhält und Strecken, die weniger Punkte einbringen. Im Laufe des Spieles zieht man immer mehr Waggonkarten, die man sammelt und sie später gegen die entsprechende Anzahl von Gleisen eintauscht.
Beim Wettlauf um die längste Strecke kann man sich gegenseitig Fallen stellen, den Gegenspieler austricksen und besondere Aufgaben erfüllen, um Bonuskarten und somit auch Extrapunkte zu gewinnen.
Das Spiel ist sehr gut durchdacht und es bereitet Jung und Alt aufgrund der einfallsreichen Regeln und der strategischen Herausforderung großen Spaß!
„Zug um Zug“ kann man mit 2 bis 5 Spielern ab 8 Jahren spielen. Es ist aber auch für Ältere geeignet, da man die Spielregeln so verändern kann, dass es leichter oder komplizierter wird. Das Spiel der Marke „Days Of Wonder“ ist mit 35 Euro seinen Preis völlig wert. Der Macher Alan R. Moon hat mit diesem Spiel aus dem Jahr 2004 einen Volltreffer hingelegt, der verdienterweise zum Spiel des Jahres gekrönt wurde.
Übrigens: Man kann das Spiel auch kostenlos online Spielen, wenn man den Code aus der Anleitung im Internet eingibt.
Kati Röckinghausen, 8a

Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06