Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

MINT: Sparkassenstiftung fördert junge Physiker

Naturwissenschaften und Technik begreifbar machen, attraktive Unterrichtsangebote gestalten und Schüler für die verschiedenen Bereiche begeistern, das ist Ziel der MINT-Bildung. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Unterrichtsinhalte, die das Städtische Gymnasium Nepomucenum seit einigen Jahren zu seinen Schwerpunkten gemacht hat. Ziel der Schule ist es, die MINT-Zertifizierung zu bekommen. Mit Unterstützung der Sparkassenstiftung für den Kreis Coesfeld wurde die Ausstattung für diesen Fachbereich nun weiter verbessert und wichtiges Übungsmaterial angeschafft.

„Wir sehen Ihr großes Engagement und den außerordentlichen Einsatz“, bekundet Michael Lukas, Direktor der Sparkasse Westmünsterland, den Verantwortlichen des städtischen Gymnasiums, Schulleiter Rüdiger Bamberg und der Fachlehrerin Helga Fox, seine Anerkennung. Jugendliche für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern und in diesen Bildungsbereich zu investieren sei eine großartige Aufgabe und entspräche in besonderem Maße der Stiftungsidee. Das Stiftungskuratorium, so ergänzt Filialdirektor Christian Overhage, sei überzeugt, dass die Förderung gut angelegt ist. „Gerne unterstützen wir Sie auf Ihrem Weg zur Zertifizierung als MINT-Schule.“

Durch die Förderung in Höhe von 5000 Euro war es uns möglich, erläutert Schulleiter Rüdiger Bamberg, die Experimentierplätze weiter zu verbessern. Zudem hätte die Schule Übungsmaterial zum Thema „Energie“ anschaffen können, das insbesondere den fünften und sechsten Klassen und älteren Schülern der Naturwissenschaftsklassen im Differenzierungsbereich zugute komme. „Mit dieser großzügigen Spende haben Sie uns unserem großen Ziel ein Stück näher gebracht“, freut sich auch Helga Fox, Fachkonferenzvorsitzende Physik.

Die Schule arbeitet daran, Mitglied eines Schulnetzwerkes aus sogenannten Excellence-Centern für die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer zu werden und in naher Zukunft als MINT-Schule zertifiziert zu werden. Verschiedene Ideen und Erneuerungen wurden dazu bereits in den vergangenen Jahren umgesetzt: Fachräume der Physik, Chemie und Biologie wurden umgebaut und neu ausgestattet. So konnte in diesem Jahr auch ein Schülerlabor in Betrieb genommen werden. „Bei den Umbauarbeiten haben wir besonderen Wert darauf gelegt, dass unsere Schüler praktisch arbeiten und experimentieren können, so dass die Funktionalität der Arbeitsplätze besonders hoch ist“, skizziert Helga Fox die Dimension des Projekts.

Durch den großen Praxisbezug im Unterricht und die besonders qualifizierte Ausstattung der Fachräume lässt sich lebendiger Unterricht gestalten, der begeistert und Jugendliche gezielt fördert. „Begeisterung und Motivation sind eine gute Basis für fundierte Bildung“, ist sich Michael Lukas sicher: „Wir wünschen Ihrem Projekt und dem MINT-Nachwuchs größtmöglichen Erfolg.“

mint-spk-coe

Bericht/Foto: Christiane Niermann
Schulleiter Rüdiger Bamberg und Fachlehrerin Helga Fox sowie die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6e vom Gymnasium Nepomucenum zeigen den Gästen der Sparkasse Westmünsterland, Direktor Michael Lukas und Christian Overhage, ihre Experimentierplätze.

Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06