Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

SPORT: Erfolgreiche Teilnahme am Turnier der DFB Partnerschulen

Einen zweiten und einen vierten Platz unter sechs teilnehmenden Mannschaften erzielten die Vertretungen des Nepomucenum am Mittwoch (28.01.2015) beim Turnier der Partnerschulen des DFB. Prominente Gäste begleiteten die Schüler bei ihrem Turnier in Coesfeld. So schauten sich sowohl der DFB-Vizepräsident Helmut Sandrock, als auch Markus Högner, Trainer des Damen Bundesligisten SGS Essen, das Turnier an und waren angetan von den Leistungen der Nachwuchskicker.

IMG-20150128-WA0013

Guter und fairer Fußball wurde den interessierten Beobachtern in der Dreifachhalle des Nepomucenum gezeigt. Dabei zeigten sich fünf der sechs Teams leistungsmäßig auf Augenhöhe. Lediglich das sehr junge Team des Gymnasiums Herten wurde ohne Punktgewinn Tabellenletzter.

Das Nepomucenum trat mit zwei Teams an. Das Team A errang den vierten Platz in der Abschlusstabelle. Allerdings muss man betonen, dass deutlich mehr drin gewesen wäre. So kassierte man zunächst gegen das Hittorf Gymnasium aus Recklinghausen 10 Sekunden vor Schluss den Treffer zum 1:1 Ausgleich nachdem Valentin Höwing die Mannschaft in Führung geschossen hatte. Gegen die Euregio Gesamtschule aus Rheine verspielten die Jungs in den letzten 60 Sekunden sogar eine 2:0 Führung, so dass man sich nach Treffern von Julius Bischoff und Valentin Höwing letztendlich mit einem 2:2 begnügen musste. Ohne große Chance war die Mannschaft im Spiel gegen das Clemens Brentano Gymnasium aus Dülmen, das man trotz einer 1:0 Führung durch Leo Mertens verdient mit 1:2 verloren hatte. Deutlich fiel der Sieg gegen das Gymnasium Herten aus. Henrik Uphues und Lenard Hillbrand besorgten den nie gefährdeten 2:0 Sieg. Im abschließenden Spiel gegen das Team B des Nepomucenum erzielten die Jungs ein torloses Unentschieden und zeigten damit absoluten Sportsgeist, weil sie ihren Klassenkameraden und Freunden nicht den Turniersieg schenkten.

Das Team B des Nepomucenum hielt nämlich bis zum letzten Spiel alle Trümpfe in der Hand den Turniersieg einzufahren. Doch nach drei klaren Siegen zog ein wenig Arroganz ins Team, so dass aus dem tollen Kombinationsfußball der ersten drei Spiele viele ertraglose Einzelaktionen wurden und der Turniersieg – auch nicht unverdient – an das Hittorf Gymnasium aus Recklinghausen ging.

Stark begann das Team gegen das Clemens Brentano Gymnasium das Dülmen. Gabriel Cavar erzielte den hochverdienten 1:0 Siegtreffer. Danach wurde das Gymnasium Herten durch Treffer von Niklas Boll, Justus Dreier und Matteo Ubbenhorst klar mit 3:0 besiegt und auch der spätere Turniersieger aus Recklinghausen war absolut chancenlos gegen die stark kombinierende Mannschaft des Nepomucenum. Niklas Boll und Moritz Wagner schossen den 2:0 Sieg heraus. Das vierte Spiel wurde dann zum Knackpunkt des Turniers. Einzelaktionen und kopfloses Anrennen prägten das Spiel des Teams, so dass am Ende eine hochverdiente 1:2 Niederlage gegen das Team der Euregio Gesamtschule aus Rheine stand. Der Treffer von Moritz Wagner änderte nichts an der Niederlage. Im abschließenden Spiel gegen die eigene A-Vertretung reichte es dann nur zu einem torlosen Unentschieden, so dass am Ende des Tages drei Teams punktgleich an der Tabellenspitze standen. Mit der schlechteren Tordifferenz wurde das Euregio Gymnasium Dritter. Dieselbe Tordifferenz wiesen das Team B des Nepomucenum und das Hittorf Gymnasium auf. Die mehr geschossenen Tore machten das Hittorf Gymnaisum zum Sieger des Turniers der DFB Partnerschulen.

Folgende Schüler spielten für das Nepomucenum:
Team A: Jannik Fleige, Lenard Hillbrand, Jan Terhechte, Henrik Uphues, Julius Bischoff, Luis Bollenberg, Elias Fleige, Valentin Höwing, Leo Mertens, Lennart van Deenen, Florian Wenning und Jens Wientges.
Team B: Nils Thentie, Niklas Boll, Justus Dreier, Jonas Kemna, Justus Kemna, Matteo Ubbenhorst, Gabriel Cavar, Julius Kühle, Carlos Ridder und Moritz Wagner.

Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06