Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

SPORT: Klasse Auftritt in Senden

Gleich im Doppelpack trat das Nepomucenum bei den Fußball Kreismeisterschaften in der jüngsten Wettkampfklasse an. Dabei setzte sich ein Team komplett aus Mitgliedern der DFB Talentförder-AG (Team 1) zusammen und das zweite Team bestand aus einer Mischung von AG-Spielern und talentierten Schülern der Jahrgansgstufe 5 (Team 2), die nicht Zugang zur AG gefunden hatten.
Auf dem Kunstrasenplatz in Senden trafen die beiden Teams auf Vertretungen des Clemens-Brentano-Gymnasiums aus Dülmen, des Joseph-Haydn-Gymnasiums aus Senden und der Realschule Lüdinghausen. Nach vielen guten Spielen war das Team 1 des Gymnasiums Nepomucenum verdienter Kreismeister und das Team 2 sehr guter Dritter im Kreis Coesfeld.

Die Kreismeister!

Eine Besonderheit dieser Wettkampfklasse sind die technischen Vorübungen vor jedem einzelnen Spiel. In einem Dribbelparcours, bei einer Passfolge und einem abschließenden Torschussspiel messen sich die Mannschaften und können bei klarer Überlegenheit auf diesem Gebiet mit einem 1:0 Vorsprung in das Spiel über jeweils 15 Minuten gehen. Hier zeigten unsere beiden Teams ihre technische Stärke. Das Team 1 konnte in jedes der vier Spiele mit einer 1:0 Führung gehen und auch das Team 2 erarbeitete sich – mit Ausnahme des direkten Duelles – stets einen 1:0 Vorsprung.

Zu Turnierbeginn standen sich die beiden Nepo Teams gegenüber. Nach den Technikübungen führte das Team 1 bereits mit 1:0, tat sich dann allerdings lange sehr schwer gegen das Team 2, das durch Jens Wientges die große Chance zum Ausgleich hatte. Hier reagierte der gute Torwart Elia Evers aber hervorragend. Nachdem Henrik Uphues auf 2:0 für das Team 1 erhöht hatte, machte sich bemerkbar, dass dieses Team besser eingespielt war. Justus Dreier und Niklas Boll stellten schließlich das Endergebnis von 4:0 her.

Im Anschluss traf das Team 1 auf die Realschule Lüdinghausen und führte nach den Vorübungen mit 1:0. Zwar kassierte man in diesem Spiel das einzige Gegentor des Turniers, aber dennoch konnte man die Partie deutlich mit 11:1 für sich entscheiden. In diesem Spiel trafen Moritz Wagner viermal, Jan Terhechte zweimal, sowie Niklas Boll, Justus Dreier, Henrik Uphues und Julius Kühle jeweils einmal.

Das Team 2 traf im zweiten Spiel auf das favorisierte CBG aus Dülmen, das ebenfalls DFB Talentförderschule ist. Nachdem man bereits nach den Übungen mit 1:0 führte, erhöhte Julian Ebbing per Neunmeter nach Foul an Elias Fleige auf 2:0. Die Mannschaft konnte auch im weiteren Spielverlauf überzeugen, schaffte es aber nicht die Dülmener Angreifer in den Griff zu bekommen. Nach dem Anschlusstor zum 1:2, verzog Leo Mertens knapp und so fiel im Anschluss nicht nur der Ausgleich, sondern auch der späte Siegtreffer für die Dülmener. Bei allen Gegentoren war der gute Towart Finn Kloster machtlos.

Eine recht eindeutige Sache war auch das dritte Spiel des Teams 1. Mit der 1:0 Führung aus den Technikübungen im Rücken, wurde die Mannschaft des Ausrichters mit 5:0 bezwungen, wobei noch einige gute Chancen teils fahrlässig vergeben wurden. Justus Dreier erzielte zwei Treffer und Henrik Uphues sowie Jan Terhechte waren jeweils einmal erfolgreich.

Den ersten Sieg feierte dann unser Team Nummer 2. Mit 1:0 ging es in die Partie gegen das Joseph-Haydn-Gymnasium und relativ schnell wurde klar, dass sich die Jungs dieses Mal für ihr tolles Engagement belohnen sollten. Leo Mertens erhöhte früh auf 2:0 und Julian Ebbing ließ dann noch den Treffer zum 3:0 Endstand folgen.

Unser Team 2

In der letzten Spielrunde traf das Team 2 auf die Realschule aus Lüdinghausen. Und auch hier konnte das ganz junge Team wieder überzeugen. Mit einer Führung im Rücken gelangen im Spiel noch sieben blitzsaubere Tore, so dass man als 8:0 Gewinner das Feld verließ. In diesem Spiel waren Gabriel Cavar dreimal, Valentin Höwing zweimal und Julian Ebbing sowie Lennart van Deenen jeweils einmal erfolgreich. Weitere große Chancen wurden unter anderem von Florian Wenning und Stefan Thier vergeben.

Wie es der Zufall so wollte, kam es für das Team 1 zu einem echten Endspiel gegen das CBG aus Dülmen, das bis dahin ebenfalls verlustpunktfrei geblieben war. Ein Unentschieden hätte schon zum Gewinn des Kreismeistertitels gereicht, doch die Nepomucener krönten den Tag mit einem klaren Sieg und dem besten Auftritt während des gesamten Turniers. Mit einem 1:0 Vorsprung gingen unsere Jungs ins Spiel und ließen den Gegner über die gesamte Spielzeit nicht zur Entfaltung kommen. Titzian Heiber, Leon Paskert, David Schlüter und Moritz Wagner legten gemeinsam mit Torwart Elia Evers die Offensivabteilung der Dülmener lahm und nach vorne wurde hervorragend kombiniert, so dass Henrik Uphues, Justus Dreier und Jan Terhechte einen sicheren 4:0 Sieg herausschießen konnten.

Die Freude über das gute Abschneiden war bei beiden Teams riesig. Jetzt drücken wir den Spielern von Team 1 die Daumen und schauen mal, was auf Bezirksebene noch möglich ist. Weiter so!

Zu den Teams gehörten: Elia Evers, Titzian Heiber, Leon Paskert, David Schlüter, Moritz Wagner, Justus Dreier, Niklas Boll, Henrik Uphues, Jan Terhechte und Julius Kühle, sowie Finn Kloster, Lennart van Deenen, Gabriel Cavar, Stefan Thier, Jens Wientges, Leo Mertens, Florian Wenning, Julian Ebbing, Valentin Höwing und Elias Fleige.

Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06