Wandertag der 7a nach Gerleve

/

Am vergangenen Mittwoch machte sich um 08:00 Uhr morgens die Klasse 7a auf den Weg nach Gerleve. Die 7a sowie ihre Begleiter, Frau Reiker, Herr Rensing und Herr Lehmann, nahmen den Begriff Wandertag wörtlich - es sollte eine klassische Wanderung werden. In Corona-Zeiten stellt Wandern eine der wenigen verbliebenen Freizeitmöglichkeiten dar und so war auch niemand so recht gegen eine Wanderung. Was sich die Zeiten ändern!
Bei starkem Nebel stellte die Dreilindenhöhe einen erster Halt dar, es folgten die Sitter und schließlich auch das Kloster Gerleve, wo auf die Schüler ein Geocaching-Spiel mit süßen Preisen wartete.

Nepomucener sammeln 2500 Euro für Aktionskreis Pater Beda

30 Jahre Hilfe für Brasilien Von Marek Walde COESFELD. „Es…

Balladenabend der Siebener

Hoch her ging es am vergangenen Donnerstag ab 18:30, denn…

Ernsting’s Family spendet 5000 Euro an Nepomucenum

Von Marek Walde LETTE."Wir freuen uns sehr über eine so…

NEPO feiert Jubiläum

(mwa) Das Nepo feiert und blickt auf eine lange Schulgeschichte zurück! In Kooperation mit der Allgemeinen Zeitung Coesfeld sind viele spannende Artikel zum und über das Nepo entstanden, welche unter http://www.azonline.de/Nepo abrufbar sind.

SOR-Gruppe zu Besuch bei Bürgermeister Heinz Oehmann

Ich unterstütze Schule ohne Rassismus, weil wir die Ewiggestrigen…

Moderne Schule mit Tradition

Die Geschichte des Städtischen Ganztagsgymnasiums Nepomucenum in Coesfeld spiegelt die kulturelle und politische Entwicklung der Stadt und des Westmünsterlandes. Es besaß von Beginn an eine zentrale Bedeutung für die Region und verdankt seine Gründung 1627 dem missionarischen Eifer der erzieherisch damals vorbildhaften Jesuiten, die