Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel:+492541 966 010
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld

Vorziehen der beweglichen Ferientage auf den 11./12. Februar – Neue(s) im zweiten Halbjahr

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

Distanzunterricht bis mindestens zum 14. Februar, das ist für alle, die mit Schule direkt zu tun haben, eine weitere Gelassenheitsprobe.

Auch wenn wir noch nicht wissen, wie und in welcher Form es in der Schule danach weitergeht, haben sich die Coesfelder Schulen darauf verständigt, dass wir alle nicht mit den bislang geplanten 2 beweglichen Ferientagen in eine vielleicht mögliche und von allen so sehr gewünschte Präsenzbeschulung gehen wollen.

Die beweglichen Ferientage (Rosenmontag/Veilchendienstag) werden damit auf Donnerstag den 11.02. und Freitag den 12.02. vorverlegt. An diesen Tagen gibt es kein Unterrichtsangebot in Distanz und auch die Notbetreuung wird an diesen Tagen nicht stattfinden.

Für den 15. und 16. Februar (Rosenmontag, Veilchendienstag) hoffen wir alle, zumindest teilweise den Unterricht in Präsenz aufnehmen zu können. Bislang haben wir hierzu allerdings noch keine verbindlichen Informationen aus dem Ministerium.

Anders als im Frühjahr besteht für das Schulgebäude kein generelles Betretungsverbot. Dennoch sind wir bemüht darum, auch hier die Kontakte soweit möglich zu reduzieren und wo es geht, Absprachen auch in Distanzformaten zu realisieren.

Die „Ausgabe“ bzw. der Versand von Klausuren der Oberstufe und Halbjahreszeugnissen auch der Sek I wird am morgigen Freitag hier abgeschlossen – es haben viele Hände bei der Organisation mitgeholfen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn die Postlaufzeiten ggf. etwas länger dauern.

Die Zeit des aktuellen Lockdowns haben alle Beteiligten von Stadt und Schule hier gut genutzt, um die technische Auf- und Ausrüstung der Schule weiter zu verbessern.

Die Durchführung von Videokonferenzen mit einer breiten Nutzung der Bildfunktion auch für SchülerInnen ist mit der Anbindung des päd. Netzes an die Glasfaser jetzt möglich. Wir wünschen uns daher sehr, dass ihr, liebe SchülerInnen in den Distanzelementen wieder vermehrt „sichtbar“ werdet und auch von eurer Seite aus die Videofunktion nutzt!

In den nächsten Tagen soll auch die Verwaltung an das Glasfasernetz angeschlossen werden. Die telefonische Erreichbarkeit der Schule wird dabei gesichert sein. Wir bitten die ggf. kurzfristig notwendige Kappung der Mailerreichbarkeit zu entschuldigen. Mails werden gepuffert gespeichert und erreichen uns ggf. später.

Was ändert sich unterrichtlich ab nächster Woche:

Zum Halbjahr wird uns Frau Hagemann verlassen und tritt eine feste Stelle an anderem Ort an. Wir bedanken uns sehr herzlich für ihre engagierte Arbeit hier im Haus und wünschen ihr einen guten Start an der neuen Schule.

Zu uns kommt Herr Hilkenbach (E/Ge) , der nach Beendigung seiner Elternzeit an das Nepomucenum versetzt wird. Willkommen im Nepo-Team!

Dadurch notwendige Verschiebungen am Stundenplan entnehmen Sie bitte wie gewohnt den in UNTIS bereit gestellten Stundenplänen.

Auch wenn es für alle weiterhin eine Geduldsprobe bleibt, auf politische Entscheidungen oft etwas länger zu warten, um sie dann schnell und gut umzusetzen – das Bestreben aller Beteiligten bestmögliche Konstellationen zu ermöglichen, ist nach wie vor sichtbar und entscheidend. Ich bedanke mich für die Unterstützung aller Nepos (SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern, MitarbeiterInnen, …) „das Bestmögliche zu tun“ und einen unter den gegebenen Bedingungen guten Schulalltag jetzt „einfach zu machen!“.

Für heute grüße ich alle aus dem Nepo und bleiben Sie/bleibt gesund

Angela Bülo

(Schulleiterin)