Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel:+492541 966 010
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld

Neue Regelungen zur Quarantäne in Schulen

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

mit neuer Schulmail vom 09.09. (abrufbar auf den Seiten des MSB) erreichen uns Mitteilungen zu den angekündigt geänderten Quarantäne-Regelungen für Schulen, die ich in den wesentlichen Punkten zur Kenntnis bringe:

– „Die Quarantäne von Schülerinnen und Schülern ist ab sofort grundsätzlich auf die nachweislich infizierte Person zu beschränken. Die Quarantäne von einzelnen Kontaktpersonen oder ganzen Kurs- oder Klassenverbänden wird nur noch in ganz besonderen und sehr eng definierten Ausnahmefällen erfolgen. …

Konkret bedeutet dies, dass die Einhaltung aller Hygieneregeln einschließlich der Maskentragung in Innenräumen eine Bedingung für die gezielte Quarantänisierung nur der infizierten Personen darstellt.“

– „Vollständig geimpfte oder genesene Personen ohne Symptome sind von der Quarantäneanordnung ohnehin ausgenommen.“

– „An weiterführenden Schulen muss flankierend zu den neuen Vorgaben eine zusätzliche wöchentliche Testung stattfinden.“

Die neue Vorgabe zur dritten Testung wird ab Montag, den 20. September 2021 umgesetzt und bedeutet, dass die Testungen grundsätzlich Mo – Mi – Fr stattfinden.

– „Sollte ausnahmsweise doch eine Quarantäne von Kontaktpersonen angeordnet werden, ist diese auf so wenige Schülerinnen und Schüler wie möglich zu beschränken.“ Dazu kann es erforderlich sein, die Sitzordnung einer Lerngruppe kurzfristig zu rekonstruieren. Auch wenn die Sitzplätze von SchülerInnen nicht mehr dokumentiert werden müssen, kann es in besonderen Fällen erforderlich sein, die Sitzordnung einer Lerngruppe kurzfristig zu rekonstruieren.Wir empfehlen daher dringend, die gewohnten Sitzordnungen im Schulalltag beizubehalten.

– Kontaktpersonen können sich frühestens am fünften Tag der Quarantäne durch einen PCR-Test freitesten. (Geimpfte und Genesene s.o.)

Zum Schluss noch ein wirklich schöner Lichtblick zum Beginn des Schuljahres. Unsere 5-er und 6-er Klassen sind begeistert für drei Tage nach Reken gefahren und nutzen dort die Zeit, um zu einer Klassengemeinschaft zu werden bzw. sie zu stärken. In die fröhlichen Gesichter der Kinder und BegleiterInnen sehen zu können, macht uns glücklich und sehr zufrieden. Wir sind gespannt, was die 6. Klassen berichten, die heute zurückkommen.

Ein Dankeschön an die KollegInnen, Paten und auch an alle Eltern, die mit Umsicht und Gelassenheit die Fahrten vorbereitet und begleitet haben.

Beste Grüße aus dem Nepomucenum

Angela Bülo