Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

Anmeldung 2021

Mo 22.02. und Mi 24.02 2021
8.30 Uhr - 12.30 Uhr
14.30 Uhr - 17.30 Uhr

Bitte kommen Sie allein, beachten Sie die AHA-Regeln und vereinbaren Sie persönliche Anmeldetermine unter
02541966010 oder
verwaltung@nepomucenum.de.
Weitere Infos hier.

Nepo-Tour + Quiz



Herzlich willkommen beim virtuellen Schulrundgang. Klick los - viel Spaß!

Danach kannst du dich beim Quiz beweisen. (Bitte automatische Übersetzung ausschalten.)



So sind wir: Hier könnt ihr unseren aktuellen Info-Film sehen. Schaut mal rein!

MINT: Lara und Luca erfolgreich bei der 53. IChO

Luca Stadtmann und Lara Kleining mit ihren Urkunden

Die Internationale Chemie-Olympiade (IChO) ist ein Wettbewerb, der sich an besonders interessierte Schülerinnen und Schüler richtet, die sich dort in mehreren Runden mit weit über das schulische Niveau hinausgehenden chemischen Fragestellungen auseinandersetzen müssen.

An der aktuell noch laufenden 53. IChO nahmen auch Lara Kleinig und Luca Stadtmann aus dem Q2-Chemie-LK teil. Vom Frühling bis zum Sommer investierten sie immer wieder viel Zeit, um sich in umfangreiche Fachliteratur einzuarbeiten oder mit Ihrem LK-Lehrer zu diskutieren: Herrn Dr. Rinke vom Heriburg, der schon zu seinen Nepo-Zeiten immer wieder SchülerInnen zur Teilnahme an dieser besonderen Herausforderung motivieren konnte.

So viel Engagement wurde dann auch belohnt: Sowohl Lara als auch Luca qualifizierten sich für die 2. Runde und gehörten somit zu den bundesweit nur wenigen Hundert Schülern, denen dies gelang. Diese zweite Runde der IChO wird stets als Klausurenrunde veranstaltet, aufgrund der aktuellen Umstände dieses Mal aber nicht an der WWU Münster, sondern für Lara und Luca am Heriburg. Auch hier schlugen sich beide sehr wacker, verpassten aber den Sprung in die Bundesrunde. Trotzdem ist dies natürlich ein toller Erfolg!

Die Nepo-Gemeinde beglückwünscht ihre erfolgreichen Nachwuchs-Chemiker und hofft, dass deren Einsatz ein Vorbild auch für jüngere Schülergenerationen sei.