Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel:+492541 966 010
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld

Informationen zum Impfen

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

mit der aktuellen Schulmail vom 25.08. haben uns Informationen zur Umsetzung der in den neuen CORONA-Verordnungen umzusetzenden 3G-Strategie erreicht.

Daraus folgt zunächst, dass

– Geimpfte und Genesene keine Testung benötigen.

– für die Übrigen die Testung als Zugangsvoraussetzung erhebliche Bedeutung hat.

Präsenzunterricht ist nicht mehr an bestimmte Inzidenzwerte gebunden.

Schulen bleiben im neuen Schuljahr verpflichtet, den Zugang zum Unterricht bei nicht immunisierten SchülerInnen von der Testung abhängig zu machen.

Die hierzu im Nepo getroffenen Regelungen sind kommuniziert und die ersten Schultage zeigen, dass von allen Seiten gelassen und professionell mit den Anforderungen umgegangen wird.

Nach der veränderten Impfempfehlung der ständigen Impfkommission für Jugendliche von 12-17 Jahren wird in der Verantwortung der kommunalen Impfzentren ein proaktives Impfangebot für diese Altersgruppe organisiert. SchülerInnen ab 16 können am Nepo bereits ein solches Angebot wahrnehmen und sind hierüber informiert worden. Für alle anderen Altersgruppen – oder auch wenn später ein solches Angebot wahrgenommen werden will – bitten wir direkt mit dem Impfzentrum Kontakt aufzunehmen.

Als Schule sind wir aufgefordert zu informieren und haben hierfür von Seiten des MSB entsprechendes Material zur Verfügung gestellt bekommen. SchülerInnen der Klassen 5 – 7 werden in den nächsten Tagen anhand dieses Materials von ihren Klassenleitungen informiert, SchülerInnen der Stufen 8, 9 und EF erhalten diese Information im Rahmen ihres Biologieunterrichts.

Wir nehmen damit unsere Informationspflicht wahr und weisen ausdrücklich darauf hin, dass Eltern und SchülerInnen in ihrer Entscheidung für oder gegen eine Impfung frei sind.

Das verwendete Informationsmaterial zur Impfung ist auf der Homepage unter den Corona-Informationen abrufbar.

Mit dem zu beobachtenden Anstieg der Erkrankungszahlen wäre es nicht unerwartet, wenn auch hier im Haus ggf. Klassen- oder Kursverbände erneut betroffen werden. Ich appelliere daher, auch weiterhin die vorgeschriebenen Testungen und AHAL-Regeln einzuhalten, um weitgehende Quarantäne-Notwendigkeiten – über die das Gesundheitsamt entscheidet – unnötig zu machen.

Beste Grüße aus dem Nepo

Angela Bülo