Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel:+492541 966 010
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld

Informationen zu Schuljahresanfang

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

ich wünsche Ihnen/uns allen, dass die Sommerferien Zeit zum Erholen und Krafttanken ermöglicht haben und freue mich auf den gemeinsamen Start in das neue Schuljahr.

Vor den Ferien ist aus dem Ministerium angekündigt worden, dass das neue Schuljahr grundsätzlich so starten soll, wie das vergangene beendet worden ist. Mit der letzten Schulmail und den inzwischen hier im Haus geleisteten Vorarbeiten kann ich vor Schulbeginn am Mittwoch detaillierter informieren, wie weitestgehend normal wir das Schuljahr starten werden:

Der Unterricht beginnt am Mittwoch, 18.08. in Präsenz für alle SchülerInnen um 8 Uhr.

Für die Klassen 5 endet der Unterricht am Mittwoch nach dem gemeinsamen Anfangsgottesdienst (ab 12 Uhr) für unsere neuen Nepos.

Die Klassen 6 bis 8 haben bis zur 6. Stunde Unterricht.

Für die Klassen 9 bis Q2 findet Nachmittagsunterricht nach Stundenplan statt.

Die AGs starten am Donnerstag.

Zur Anpassung unserer Lernzeiten in den Stufen 8 und 9 haben die betroffenen Stufen bereits vor den Ferien erste Informationen erhalten.

Zur weiteren Aufarbeitung und Unterstützung – in/nach CORONA – eines wieder normalen Unterrichtsalltags haben wir nach unseren personellen Möglichkeiten für die Klassenstufen 5 und 9 in Hauptfächern Regelungen für einen zusätzlichen Lehrereinsatz getroffen.

Wir haben Vorbereitungen für eine gute Analyse des Ist-Standes und die Möglichkeiten der unter den FachkollegInnen abgesprochenen Aufarbeitung getroffen.

Das Bistro wird ab Mittwoch wieder geöffnet sein, die Mensa öffnet am Donnerstag das erste Mal wieder ihre Ausgabe.

Außerhalb des Gebäudes besteht keine Maskenpflicht.

Die nach Klassenstufen getrennten Aufenthaltsbereiche im Außenbereich bleiben erhalten. Die SchülerInnen aller Klassenstufen kommen zu Beginn des Unterrichts zu ihren Klassenräumen und legen vor Betreten der Gebäude Masken an (Mindeststandard med. Maske – die grundsätzliche Pflicht zum Tragen einer Maske in Innenräumen besteht weiterhin für alle, unabhängig von einer vollständigen Impfung oder Genesung).

Die Regelungen zum Maskentragen im Unterricht, Hygiene und Lüftung bleiben wie vor den Ferien aufrecht erhalten.

Für den Sportunterricht informieren die KollegInnen gesondert.

Die Pausenregelungen bleiben erhalten: Aufenthalt vor dem Unterricht, in großen Pausen und der Mittagspause im Außenbereich – Bistro und Mensa können genutzt werden. Die besonderen Regelungen bei Schlechtwetter bleiben ebenfalls erhalten.

Wir sind auch weiterhin verpflichtet, regelmäßige Selbst-Testungen in der Schule durchzuführen. Davon ausgenommen sind Personen, die nachweislich geimpft oder genesen sind. Eine Abfrage erfolgt über die Klassenleitungen/Stufenleitungen am ersten Schultag.Ein entsprechendes Abfrageformular finden Sie auch auf der Homepage und können uns dies jederzeit auch später zukommen lassen, wenn sich der Status Ihres Kindes ändert.

Wir empfehlen auch genesenen und geimpften SchülerInnen an den Schultestungen teilzunehmen.

Sollten Sie unmittelbar aus dem Auslandsurlaub zurückkommen, weise ich darauf hin, dass die Schultestung eine ggf. bestehende Melde-/Quarantäne- oder Testpflicht nach Einreise aus dem Ausland (Risiko- oder Variantengebiete) nicht ersetzt.

Wir testen am ersten Schultag und gehen dann ab dem 23. August in einen normalen Turnus von zwei Selbsttestungen pro Woche (A-Woche am Mo/Mi ; B-Woche am Di/Do – jeweils in der ersten Stunde; SchülerInnen, die an diesen Tagen erst später Unterricht haben, testen sich in der großen Pause im Raum 222 unter Aufsicht. Außerhalb dieser Zeiträume melden sich ungetestete SchülerInnen bitte im Sekretariat. Die Pflicht zum Selbsttest entfällt weiterhin bei nachgewiesener vollständigen Impfung/Genesung oder Vorlage eines Negativtestes (Bürgertestung/max. 48 Stunden alt).

 

Ich wünsche allen einen gelingenden Start in das Schuljahr 21/22

und grüße aus dem Nepo

Angela Bülo