Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

Aktuelle Informationen (Stand 25.03.)

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern, liebe KollegInnen,

in der zweiten Woche ohne Unterricht gewöhnen wir uns alle daran, dass Lernen unter anderen Bedingungen durchaus möglich ist. Ein verwaistes Nepo, ohne persönliches Miteinander – das ist ein Schulalltag, den wir gerne so schnell wie möglich wieder ändern würden.

Dennoch erfordern besondere Situationen besondere Maßnahmen, die wir für unseren schulischen Bereich bislang gemeinsam – SchülerInnen, Eltern und KollegInnen – gut gemeistert haben. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung im Elternhaus, mit der Sie gerade Ihren Kindern helfen, mit der ggf. ungewohnten Situation der hohen Eigenverantwortung für das Lernen zurecht zu kommen.

Uns erreichen weitere Vorgaben – bereits für das restliche Schuljahr nach Ostern. Wir sind angewiesen, unabhängig von der Dauer des derzeit ruhenden Schulbetriebs in diesem Schuljahr keine Schulwanderungen und Schulfahrten, Schullandheimaufenthalte, Studienfahrten und internationalen Begegnungen (Schulfahrten) mehr zu genehmigen und bereits genehmigte Schulfahrten abzusagen.

Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, zum Beispiel der Besuch von Museen sowie kultureller oder sportlicher Veranstaltungen und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern. Davon auszunehmen sind die verpflichtenden Standardelemente im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“.

Wir werden bei Wiederaufnahme des Unterrichts genauer hierüber informieren.

Darüber hinaus werden aufgrund des derzeit ruhenden Schulbetriebs in diesem Schuljahr keine Benachrichtigungen wegen Versetzungsgefährdung (Blaue Briefe) versandt.

Bitte kommen Sie auf Ihre Klassenleitung bzw. die Stufenbetreuer (Herr Meyer – Erprobungsstufe, Herr Glaser – Mittelstufe, Frau Christoph – EF) zu, wenn Sie Fragen hierzu haben. Die KollegInnen beraten Sie dann gerne individuell.

Neuere Informationen für unsere AbiturientInnen haben wir aktuell leider noch nicht. Wir informieren, sobald wir weitere Vorgaben aus dem Ministerium erhalten. Auf der Homepage des Ministeriums ist zu entnehmen:

„Für die anstehenden Abiturprüfungen werden derzeit im Ministerium für Schule und Bildung verschiedene Szenarien erarbeitet. Sie sind Grundlage für die weiteren Abstimmungen von Nordrhein-Westfalen mit den Bundesländer im Rahmen der Kultusministerkonferenz (KMK), die in dieser Woche noch stattfinden sollen. Ziel der Landesregierung ist weiterhin, das weitere Vorgehen in einer möglichst breiten Ländergemeinschaft koordiniert abzustimmen.

Nach diesen Gesprächen wird die Landesregierung eine Entscheidung über die Abiturprüfungen 2020 in NRW treffen und Ministerin Gebauer wird diese am Freitag vorstellen.“

Inzwischen ist den allermeisten klar geworden, dass alle in ihren Bereichen einen langen Atem brauchen werden, Engagement notwendig ist und ein wohlüberlegtes, aber auch besonnenes Handeln nutzt, um bis zum Ende erfolgreich – Menschen zu schützen – ein nicht nur schulisches gutes Miteinander zu erhalten – und – ein für alle auskömmliches Wirtschaften zu bewahren.

Wir bleiben dran, für unseren Bereich das Mögliche zu tun.

Bleiben Sie weiterhin gesund und seien Sie herzlich gegrüßt

Angela Bülo