Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

Tabelle erzeugen in der HTML-Ansicht

Loggen Sie sich ein und rufen Sie diesen Artikel über die Artikel-Anzeige auf. (Kategorie FAQ für Mitarbeiter). Wählen Sie die HTML-Anzeige (Registerkarte oben rechts über dem Eingabefenster). Kopieren Sie den Code der Tabelle dieses Artikels (von table bis table incl. spite Klammern) und erzeugen Sie einen eigenen Artikel und fügen Sie den Code ein.
Wenn Sie in der visuellen Ansicht arbeiten, schreiben Sie einfach in die entsprechende Tabellenzelle.
Brauchen Sie aber eine andere Formatierung (anzahl von Zeilen oder Zellen), wechseln Sie in die Codeansicht.
Schreiben Sie einfach Ihren Text an die entsprechende Stelle. Überflüssige Zeilen löschen Sie einfach heraus jeweils zwischen tr und tr. Wenn Sie mehr Zeilen brauchen, kopieren Sie einfach code in der entsprechenden Anzahl . Wenn Sie einen Tabellenkopf mit dickerer mittig ausgerischteter Schrift wünschen, schreiben Sie in den Kopf hinein. Wenn nicht, löschen Sie einfach den Abschnitt Tabellenkopf. Sie können auch Bilder in die Tabelle einfügen, das geht genau wie beim Text.
Wichtig: Sie können keine ganzen Spalten entfernen. Tabellenspalten werden nur dadurch definiert, dass ich innerhalb der Zeile eine neue Tabellenzelle erzeuge, und zwar in jeder Zeile. Brauch ich also z.B. nur drei Spalten, lösche ich aus dem Beispiel jeweils die vierte Tabellenzelle zwischen den td-tags in jeder Zeile.
Die Spalten der Tabelle richten sich in der Breite nach dem Inhalt.
Wollen Sie Fließtext in die Tabelle schreiben, müssen Sie die maximale Breite der Tabelle festlegen und die Breite der einzelnen Spalten, sonst wird der Text unendlich lang geschrieben, und alles rechts neben dem text wird in den nicht mehr sichtbaren Bereich verschoben. Im Beispiel ist die Tabelle über die ganze Breite (100%) und alle Spalten sind gleich breit (25%).

Das ist die erste Zelle im Tabellenkopf. Das ist die zweite Zelle im Tabellenkopf. Das ist die dritte Zelle im Tabellenkopf. Das ist die vierte Zelle im Tabellenkopf.

Das ist die erste Zelle in der ersten Zeile. Beispielfließtext zum Demonstrieren der Breite durch das Weite-Attribut , hier 25%.

Das ist die zweite Zelle in der ersten Zeile. Das ist die dritte Zelle in der ersten Zeile. Das ist die vierte Zelle in der ersten Zeile.
Das ist die erste Zelle in der zweiten Zeile. Das ist die zweite Zelle in der zweiten Zeile. Das ist die dritte Zelle in der zweiten Zeile. Das ist die vierte Zelle in der zweiten Zeile.
Das ist die erste Zelle in der dritten Zeile. Das ist die zweite Zelle in der dritten Zeile. Das ist die dritte Zelle in der dritten Zeile. Das ist die vierte Zelle in der dritten Zeile.
Das ist die erste Zelle in der vierten Zeile. Das ist die zweite Zelle in der vierten Zeile. Das ist die dritte Zelle in der vierten Zeile. Das ist die vierte Zelle in der vierten Zeile.
Das ist die erste Zelle in der fünften Zeile. Das ist die zweite Zelle in der fünften Zeile. Das ist die dritte Zelle in der fünften Zeile. Das ist die vierte Zelle in der fünften Zeile.
Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06