Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

Physik

Frei fallende Körper folgen einer parabelförmigen Bahn

Bildungs- und Erziehungsziele im Fach Physik

Das Ziel der Physik ist, Modelle zu entwickeln, um die Funktionsweise des Universums zu verstehen. Auf diesem Weg sind im Großen die Allgemeine Relativitätstheorie und im Kleinen die Quantentheorie bemerkenswerte Meilensteine.

Allerdings sind diese Modelle nicht bloß akademisch interessant: In so gut wie allen High-Tech-Produkten unserer Zeit finden sie ihre konkrete Anwendung. Für unsere Gesellschaft ist es deshalb dringend notwendig, dass es genügend physikalisch Gebildete gibt, und zwar nicht nur, um den technischen Fortschritt vorantreiben zu können, sondern auch, um die Chancen und Risiken neuer Technologien fundiert beurteilen zu können.

Das Erlernen der in der Physik üblichen Methodik ist in diesem Zusammenhang wichtig: Die jungen Menschen sollen zunächst in ihrer Beobachtungsgabe geschult werden, um interessante Phänome in ihrer Umwelt überhaupt wahrzunehmen. Um die daraufhin formulierten Hypothesen auf ihre Stichhaltigkeit zu überprüfen, spielt dann das Experiment die entscheidende Rolle – dieses muss sorgfältig geplant, durchgeführt und ausgewertet werden, um gewinnbringend sein zu können. Darauf aufbauend muss schließlich eine Theorie entwickelt werden, wobei das Verwenden mathematischer Methoden charakteristisch für die Physik ist und im Laufe der Schulzeit ein immer stärkeres Gewicht erhält.

Schulinternes Curriculum und Unterrichtsverteilung

Grundlage des Schulcurriculums sind die Kernlehrpläne für die Sek I und die Richtlinien und Lehrpläne für die Sek II.

Sek I Wochenstunden Sek II Wochenstunden
Klasse 5 1 Stufe 10 (EP) 3
Klasse 6 2 Stufen 11-12 (QP) GK: 3 / LK: 5
Klasse 7
Klasse 8 2
Klasse 9 2
Eingesetzte Lehrwerke
  • Sek I: Fokus Physik (Cornelsen)
  • Sek II: Physik Oberstufe (Cornelsen)
Leistungsbewertung

Grundsätze der Leistungsbewertung im Fach Physik