Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

M@Z: Benutzungsordnung

Die m@z-Ordnung

  1. Alle InhaberInnen eines gültigen Leseausweises können das m@z in den ausgewiesenen Öffnungszeiten nutzen
  2. Eine Eintragung (Name, Klasse, PC-Nutzung) in das ausliegende Anwesenheitsbuch ist notwendig
  3. Jacken und Schultaschen müssen im Eingangsbereich abgelegt werden. Wertgegenstände bitte mit an den Arbeitsplatz nehmen. Die Schule übernimmt keine Haftung für Wertgegenstände wie Geldbörsen, Brieftaschen, Handys u.ä.
  4. Das m@z ist ausschließlich zu nutzen
    – zum Lesen,
    – zur Erstellung von Hausarbeiten sowie Fach- und Projektarbeiten im Rahmen des Unterrichts,
    – zur Recherche in Büchern, Zeitschriften und im Internet,
    – zum Ausleihen von Büchern.
  5. Es wird um „Flüsterton“ gebeten ! Laute Unterhaltungen sind nicht gestattet.
  6. Im m@z gilt: Verzehr-Verbot!
    (Also: auch keine Getränke ! Kein Kaugummi !)
  7. Nach dem Gebrauch sind Bücher und Zeitschriften an ihren Platz zurückzustellen.
    Wir erwarten Rücksicht auf das ehrenamtlich tätige Aufsichtteam !
  8. PC-Nutzung: der gesonderte „PC-Kodex“ ist zu beachten!
    PC-Spiele sind nicht erlaubt; kein Arbeiten am PC in den Pausen.
  9. Ausleihservice:
    Bis zu drei Bücher dürfen über einen Zeitraum von 21 Tagen ausgeliehen werden. Wenn die Rückgabefrist überschritten wird, müssen pro angefangene Woche Euro 0,25 an Überziehungsgebühren zuzüglich der anfallenden Portokosten gezahlt werden. Bei Verlust des Buches sind das Buch bzw. die Anschaffungskosten zu erstatten.
  10. Die Anweisungen der Aufsicht sind zu befolgen.
  11. Bei Nichteinhalten der Benutzerordnung: freundliche Ermahnung, dann Verwarnung und – wenn’s nix nutzt – Ausschluss für den laufenden Tag.

Der PC-Kodex

  1. Verantwortliche NutzerInnen tragen sich namentlich und mit der Nummer des genutzten PC’s im m@z-Anwesenheitsbuch ein.
  2. Umsichtige BenutzerInnen behandeln die Hard- und Software mindestens so pfleglich wie die eigene Station
  3. Sorgfältige BenutzerInnen hinterlassen ihren Arbeitsplatz so wie sie ihn vorfinden.
  4. Professionelle BenutzerInnen beachten die Eigentumsrechte Dritter.
  5. Schweigsame BenutzerInnen beachten den Datenschutz.
  6. Clevere BenutzerInnen verwenden nur virenfreie Datenträger.

Ausleih-Service im m@z

( Gebührenordnung / Ausleihfristen ).

bis zu 3
Wochen
mit Verlängerungsmöglichkeit um weitere 3 Wochen (nur bei Vorlage des Buches),
Überziehungsgebühr: 25 Eurocent pro Woche und pro Buch
die 4. Woche: ist „Karenzwoche“: die Ermahnung ist noch gebührenfrei
in der 5. Woche: erfolgt die 1. schriftliche Mahnung: Überziehungsgebühr 25 Eurocent pro Buch (1 Woche),
zusätzlich 50 Eurocent Portogebühr
in der 7. Woche: 2. schriftliche Mahnung: errechnete Überziehungsgebühr, zusätzlich 1 Euro für Porto
in der 9. Woche: 3. schriftliche Mahnung: errechnetet Überziehungsgebühr, zusätzlich 1,50 Euro für Porto
in der 11. Woche: 4. schriftliche Mahnung als offizielle Aufforderung zur Wiederbeschaffung des Buches
(entliehenes Buch wird als verloren angesehen) sowie zusätzlich 2 Euro für Porto
Unterrichtsfreie Wochen (Ferien) werden nicht mitgezählt
Bei Verlust des Buches: – Bücher der Kategorie A (gut erhaltene Bücher) müssen wiederbeschafft werden;
– Bücher der Kategorie B (beschädigte bzw. nicht mehr aktuelle Bücher) müssen bezahlt werden