Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

MINT: Känguru 2014 – Preisverleihung

Im März hatten sage und schreibe 424 NepomucenerInnen am bereits zum 20. Mal stattfindenden Känguru-Mathewettbewerb teilgenommen, was einen neuen Rekord darstellt. Wie beliebt dieser Wettbewerb mit den manchmal einfachen, oft kniffligen, aber immer ungewöhnlichen mathematischen Problemstellungen mittlerweile ist, zeigt sich auch daran, dass deutschlandweit ca. 890.000 Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen und Schulformen um Punkte kämpften. Die 424 mal 30 Antwortbuchstaben wurden kurz danach von ausgewählten Mitgliedern der Q1-Physik- und Mathe-LKs elektronisch erfasst und an die Organisatoren von der Humboldt-Universität in Berlin übermittelt.

Auch dieses Mal gab es wieder eine erfreulich hohe Zahl an Sonderpreisen, die nur an diejenigen Schülerinnen und Schüler vergeben werden, die sich unter den deutschlandweit fünf Prozent Punktbesten platzieren konnten: gleich 32 NepomucenerInnen gelang diese tolle Leistung. Es bedarf keiner Mathematik-, sondern nur Rechenkenntnisse (und ein wenig statistischer Skrupellosigkeit), um festzustellen, dass damit also bewiesen ist: Schülerinnnen und Schüler am Nepomucenum sind um 50% schlauer als der deutsche Durchschnitt! Während dabei das Abschneiden der jüngeren Teilnehmer aus der Jahrgangsstufe 5 sicherlich noch Platz für Verbesserungen lässt, finden sich bei den älteren sowohl zahlreiche bekannte als auch neue Namen in den Siegerlisten.

Im einzelnen gab es die folgenden Auszeichnungen:

  • 1. Preis: Andrej Fadin (6c), Claas Heming, Tim Werschmöller (beide 7a), Jan-Henrik Kleining (7e), Mats Volmer (9a), Robin Fleige (EP)
  • 2. Preis: Luis Korte (5b), Luis Brüning, Merle Kaup (beide 5c), Jonathan Hoffboll, Chiara Lowey (6c), Stefan Thier (6d), Anne Nöldge, Niklas Rudde (beide 7a), Hendrik Truong (7b), Maximilian Baumeister, Marie Koggenhorst (beide 9c)
  • 3. Preis: Felix Edeler, Laura Kleinschnitker (beide 5d), Silas Gehrke (5e), Jan-Niklas Icking (6a), Lukas Lettmann, Louisa Meyer (beide 7a), Ronja Nierychlo (7b), David Höing, Dana Rösener (beide 7d), Larissa Mersmann, Mona Schlüter, Matteo Ubbenhorst (alle 7e), Ellen Weißberg (8a), Jan Pelster, Lukas Wissing (Q1).

Aufmerksame Beobachter des Känguru-Wettbewerbs fragen sich nun natürlich noch, wer das begehrte Känguru-Shirt ergatterte, das für die meisten in Folge richtig gegebenen Antworten am Nepomucenum vergeben wird: dieses Mal waren es Andrej Fadin, Mats Volmer und Robin Fleige – wobei alle drei zum wiederholten Mal Träger dieser Trophäe sind!

Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern zu Ihren hervorragenden Leistungen, danken aber wie immer allen Teilnehmern: der Känguru-Mathewettbewerb lebt davon, dass sich möglichst viele Schülerinnen und Schüler mit den Aufgaben auseinandersetzen und dadurch das mathematische Leben an der Schule bereichert wird!

Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06