Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

MINT: Nachmittage für Naturwissenschaften 2017


Wie jedes Jahr im Herbst sind diese Woche wieder neugierige ViertklässlerInnen aus den Grundschulen der Umgebung eingeladen, eine Woche lang nachmittags am Nepomucenum spannende naturwissenschatliche Experimente zu erleben und in verschiedenen Workshops den Dingen auf den Grund gehen. Weiterlesen

MINT: Bericht vom MINT-EC-Camp am „Heiligen Meer“


Dennis Hanke und Johannes Wübbeling aus der 9d profitierten nun von den Angeboten des MINT-EC-Netzwerks und nahmen an einem zweitägigen Camp zur biologischen und chemischen Gewässeranalytik im Naturschutzgebiet "Heiliges Meer" teil. Hier geht es zu ihrem Bericht: Weiterlesen

MINT: Erfolg beim Wettbewerb „bio-logisch“

Beim letztjährigen Wettbewerb ging es um das Thema Enten. Unter Anderem sollten die SchülerInnen ein Verfahren zur Ermittlung der durchschnittlichen Lauf- und Schwimmgeschwindigkeit von Enten entwickeln und diese Werte mit den entsprechenden Werten des Menschen vergleichen. Auch ein Modellversuch zu Enten auf einem zugefrorenen Teich und eine Umfrage zur Entenfütterung mussten… Weiterlesen

MINT: Wie kommen eigentlich die Löcher in den Käse?

Foto: Marek Walde

Biotechnikum am Nepomucenum / Fahrendes Labor mit Ausstellung von Marek Walde    Wie stelle ich eigentlich Käse her und wie kommen die Löcher in den Käse? Dieser Fragen gingen vergangenen Donnerstag die Schülerinnen und Schüler der Chemie-AG des Nepomucenums nach. Sie waren zu Gast im großen Erlebnistruck des Biotechnikums. Dieser bietet… Weiterlesen

MINT: Am Gymnasium Nepomucenum lädt das mobile BIOTechnikum ins Labor ein


Am 17. und 18. November 2016 zeigt die BMBF-Initiative „BIOTechnikum“ auf dem Schulhof des Gymnasiums Nepomucenum (Holtwicker Str. 8) eine interaktive Ausstellung zur Biotechnologie. Im doppelstöckigen Forschungstruck können die Schülerinnen und Schüler des Nepomucenums praxisnah experimentieren und mit den begleitenden Wissenschaftlerinnen ins Gespräch kommen.
Während der "Offenen Tür" am Donnerstag von 13.15 bis 14.15 Uhr sind alle interessierten Bürger und umliegenden Schulen eingeladen. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

MINT: Nachmittage für Naturwissenschaften 2016


Wie jedes Jahr im Herbst sind diese Woche wieder neugierige ViertklässlerInnen aus den Grundschulen der Umgebung eingeladen, eine Woche lang nachmittags am Nepomucenum spannende naturwissenschatliche Experimente zu erleben und in verschiedenen Workshops den Dingen auf den Grund gehen. Weiterlesen

MINT: Nachmittage für Naturwissenschaften 2015


Wieder einmal können zahlreiche neugierige ViertklässlerInnen aus den Grundschulen der Umgebung diese Woche nachmittags am Nepomucenum spannende naturwissenschatliche Experimente erleben und in verschiedenen Workshops den Dingen auf den Grund gehen. Weiterlesen

MINT: Erfolgreiche Teilnahme am Biologie-Wettbewerb „bio-logisch“


Beim Wettbewerb 2014 drehte sich alles um das Thema "Milch und Honig". So mussten die SchülerInnen neben der Recherche zur Herstellung und Herkunft der Produkte auch verschiedene Experimente zur Haltbarkeit und Verarbeitung von Milch und Honig selbstständig durchführen, protokollieren und auswerten. Weiterlesen

MINT: Nachmittage für Naturwissenschaften 2014


Wie jedes Jahr im Herbst sind diese Woche wieder neugierige ViertklässlerInnen aus den Grundschulen der Umgebung eingeladen, eine Woche lang nachmittags am Nepomucenum spannende naturwissenschatliche Experimente zu erleben und in verschiedenen Workshops den Dingen auf den Grund gehen. Weiterlesen

MINT: Tessa Alkemper gewinnt Dr. Hans Riegel-Fachpreis

Preisverleihung Gruppe 3

Tessa Alkemper aus dem Q2-LK Biologie hat am 11.09.2014 den begehrten 1. Preis der Dr. Hans Riegel-Stiftung für ihre Facharbeit erhalten. In der Arbeit mit dem Titel "Vermehrung von Clostridien in Biogasanlagen - Übertragung von Clostridien aus Biogasanlagen auf Böden und Nutzpflanzen" setzte sich Tessa intensiv mit diesem aktuellen Thema aus… Weiterlesen

MINT: Schülerpraktikum an der WWU Münster

2014-09-09 10.48.34

Am 09.09 und 12.09.2014 besuchte der Q2 Biologie-LK von FBE das Institut für Molekulare Mikrobiologie & Biotechnologie der WWU Münster. Professionell angeleitet durch Herrn Dr. Oppermann und seine Kollegin Frau Ockenfels, führten die Schüler zusammen mit einem anderen LK aus Stadtlohn verschiedene gentechnische Experimente durch, u.a. die Isolation und das Einfügen… Weiterlesen

MINT: Exkursion zum Heiligen Meer

Die Biologie-Leistungskurse der Jahrgangsstufe Q1 lernten auf jeweils einer zweitägigen Exkursion (22.03./23.03. und 04.04./05.04.) zum Naturschutzgebiet „Heiliges Meer“ das Ökosystem See hautnah kennen. In einer kleinen Herberge mitten im Naturschutzgebiet untergebracht, war es ihnen möglich, neben den theoretischen Grundlagen auch die praktischen Seiten der Gewässerökologie kennenzulernen. Auf geführten Touren entnahmen sie… Weiterlesen

MINT: Biologie-LKs Q1 im Institut für Humangenetik

2014-01-24 12.50.25

Im Institut für Humangenetik der Universität Münster durften die SchülerInnen der Biologie-Leistungskurse von FBE und STV der Jahrgangsstufe Q1 experimentell das in die Tat umsetzen, was im Unterricht zuvor theoretisch erarbeitet wurde. So galt es, DNA aus Mundschleimhautzellen zu isolieren, diese mithilfe der PCR (Polymerasekettenreaktion) zu vervielfältigen und anschließend gelelektrophoretisch aufzutrennen.… Weiterlesen

MINT: Nachmittage für Naturwissenschaften 2013


Wie jedes Jahr im November sind diese Woche wieder neugierige ViertklässlerInnen aus den Grundschulen der Umgebung eingeladen, eine Woche lang nachmittags am Nepomucenum spannende naturwissenschatliche Experimente zu erleben und in verschiedenen Workshops den Dingen auf den Grund gehen. Weiterlesen

MINT & Gesellschaft: „Embryonenschutz“ Teil I

Ab wann beginnt Leben? Welche Krankheiten sind vererbbar? Was passiert bei einer humangenetischen Beratung? Was steckt hinter dem viel diskutierten Begriff der "Pränataldiagnostik"? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des Projekts "Embryonenschutz". Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 sollen sich mit Hilfe der am Projekt beiteiligten Fächer Politik und… Weiterlesen

MINT: Exkursion zum Heiligen Meer

Vom 8. zum 9.3.2013 verbrachte der Q1 LK Biologie von Frau Bendler zwei Tage in der Biologischen Station "Heiliges Meer" (Recke). Thema war das Ökosystem See mit Theorie und Praxis, vermittelt von den Mitarbeitern der Station. Die SchülerInnen wurden umfassend informiert und hatten reichlich Gelegenheit, physikalische, chemische und biologische Parameter des… Weiterlesen

MINT: Das „Checker-Fitness-Brötchen“… jetzt erhältlich!

Die Bio AG der Klasse 6 stand in den letzten Wochen ganz im Zeichen der Ernährung. Die Schülerinnen und Schüler der AG stellten in dieser Zeit ein Brötchen zusammen, welches gleichzeitig lecker und gesund sein sollte. Dieser Spagat gelang ihnen, in dem sie die verschiedene Zutaten und Brötchensorten immer wieder neu… Weiterlesen

MINT: Ergebnisse der Keimungsversuche vom HOT

Hier sind die Ergebnisse einiger Keimungsversuche, die am 13.1.2013 (HOT) angesetzt wurden. Leider haben nicht alle sofort geklappt, deshalb wurden sie noch einmal angesetzt.  Jetzt kannst du für alle fünf  Ansätze hier nachschauen:  Hast du richtig gedacht? (Falls du die Fotos nicht siehst - Artikelüberschrift anklicken!)    

MINT: Auf den Geschmack gekommen!

Süßes oder Saures, was schmeckt man eigentlich besser?  Was sieht man, wenn man Zungenwurst mikroskopiert und welche biologische Aussage steckt hinter solch alltäglichen Redensarten wie „sauer aufstoßen“, „Salz in die Wunden streuen“, „Süßholz raspeln“ oder „bittere Pillen schlucken?“ Erneut forderte der Schülerwettbewerb „bio-logisch!“ im Frühsommer des Jahres 2012 die Schülerinnen und… Weiterlesen

MINT: Nachmittage für Naturwissenschaften 2012


Wieder einmal können zahlreiche neugierige ViertklässlerInnen aus den Grundschulen der Umgebung eine Woche lang nachmittags am Nepomucenum spannende naturwissenschatliche Experimente erleben und in verschiedenen Workshops den Dingen auf den Grund gehen. Weiterlesen

MINT: Frettchen in der Bio-AG!

Am Donnerstag, 25.10.2012, bekamen die SchülerInnen der Bio-AG 5 unerwarteten Besuch: Jana Klink aus der Jahrgangsstufe 13 kam in Begleitung ihrer beiden Frettchen, um diese den Kindern vorzustellen. Zur großen Begeisterung der SchülerInnen liefen die beiden Tiere frei im Biologieraum umher und erkundeten ohne Scheu die ihnen unbekannte Umgebung. Neben der… Weiterlesen

MINT: Kochen in der Bio-AG

Das Thema "Ernährung und Verdauung" sorgte in der Bio-AG für einen sonst eher seltenen "Raumtausch". Nachdem die einzelnen Bestandteile unterschiedlicher Nahrungsmittel in verschiedenen Experimenten untersucht wurden, sollten sich die SchülerInnen ein möglichst gesundes und ausgewogenes Mittagessen zusammenstellen. Zum gemeinsamen Kochen wurde der Fachraum dann mit der Küche getauscht. Hier unsere Menükarte:… Weiterlesen

MINT: Laborpraktikum im Institut für Mikrobiologie und Biotechnologie der Uni Münster


Die SchülerInnen der Bio-LKs Q2/13 (STV/DNS) haben in einem zweitägigen Praktikum an der Uni Münster verschiedene Experimente im Bereich der Molekulargenetik, Mikrobiologie und Gentechnik durchgeführt. In einem Hauptversuch wurde das Bakterium Escherichia coli gentechnisch so verändert, dass es in der Natur nicht vorkommende Fähigkeiten erlangt. Weiterlesen

MINT: Schülerpraktikum in der Zoophysiologie


Am Freitag, 28.9.2012 fuhren die SchülerInnen der beiden Biologie-LKs der Q1 zur WWU Münster, um am Institut für Zoophysiologie ein Praktikum zum Thema "Atmungsproteine" durchzuführen. Neben der Untersuchung zur Stabilität von Erythrocyten aus Schweineblut in Lösungen unterschiedlicher Osmolarität, die mit Hilfe von Photometern und Mikroskopen durchgeführt wurden, untersuchten die Schüler auch die spektralen Eigenschaften von Oxy- und Desoxy-Hämoglobin. Weiterlesen

MINT: Dreitägige gewässerökologische Exkursion zum Naturschutzgebiet „Heiliges Meer“


Die beiden Biologie-LKs der Jgst. Q2/13 von Jan Stauvermann und Karin Dünschede haben das Naturschutzgebiet „Heiliges Meer“ in Recke/Hopsten untersucht. Der Sage nach soll hier im Mittelalter ein Kloster versunken sein, weil die Mönche einem üppigen und lasterhaften Leben frönten.
Tatsächlich sind die ökologisch wertvollen Seen dieses Gebietes durch plötzliche Erdabsenkungen entstanden. Weiterlesen