Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

DUT

Kreativ für mehr Toleranz: SchülerInnen machen selber Buttons

Zum Internationalen Tag für Toleranz organisierten die SchülerInnen und Schüler der AG „Schule ohne Rassismus“ in der Schulstraße eine Button-Aktion. Vorlagen wurden bemalt und mit Aussagen wie z. B.: „Sei, wie du bist!“ oder „respect each other“ gestaltet und dann mit einer Buttonmaschine zusammengestanzt. Für weniger Kreative gab es auch vorgefertigte… Weiterlesen

Blumen für die Frauen, Krawatten für die Männer?!

Gleichberechtigung - wie geht das eigentlich? Diese Frage stellte sich die AG "Schule ohne Rassismus" bereits zum internationalen Frauentag im Frühjahr. Da wurde an alle Kolleginnen eine Rose und Schülerinnen eine kleine Blume verteilt. Und nun zum internationalen Männertag?  Da gab es für Lehrer und Schüler selbst gebastelte kleine Krawatten mit… Weiterlesen

Schüler_innen gegen Homophobie und Diskriminierung

Am 17. Mai 1990 beschloss die Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) längst Überfälliges: Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten zu streichen. Der 17. Mai wurde daraufhin zum Internationalen Tag gegen Homophobie ausgerufen. Auch am Nepomucenum machten Schülerinnen und Schüler der Schule-ohne-Rassismus-AG mit einer Aktion auf weiterhin bestehende Vorurteile aufmerksam: Jede und jeder… Weiterlesen

MINT: Naturwissenschaften im Allwetterzoo Münster

Am gestrigen Mittwoch machten sich die DaZ-Klasse im Fach Naturwissenschaften und der Wahlpflichtkurs Naturwissenschaften Klasse 9 auf den Weg zum Zoo nach Münster. Wir hatten entgegen der Vorhersage Glück mit dem Wetter und kamen gut mit Zug, Bus und zu Fuß im Zoo an. Die Schülerinnen und Schüler der Flüchtlingsklasse beobachteten… Weiterlesen

MINT: Weißrussische Zeitzeugin berichtet über Reaktorkatastrophe von Tschernobyl

Am heutigen Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl war Evgenija Filomenko  aus Weißrussland zu Gast bei den 9.Klässlern. Sie berichtete sehr persönlich über die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl vor 32 Jahren. Ganz herzlich möchten wir uns bei der Coesfelder Kinderhilfe Tschernobyl und dem Umweltforum Münster bedanken, die diesen Besuch ermöglicht haben. Für uns… Weiterlesen

MINT: Kamele haben ein dickes Fell


In der Wüste ist es bekanntlich ziemlich heiß – und dennoch haben Kamele ein ziemlich dickes Fell. Das hilft nicht nur gegen die Kälte der Nacht, sondern auch gegen die Hitze am Tag. Warum das so ist, haben nun die Schülerinnen und Schüler der Forder-Lernzeit MINT in Klasse 5 mit selbstständig geplanten und erprobten Experimenten erklärt. Weiterlesen