Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

DNS

Tage persönlicher Orientierung (TPO) auf der Jugendburg Gemen

Die Schüler der Einführungsphase (EF) haben sich 3 Tage auf der Jugendburg Gemen fernab des schulischen Alltags intensiv mit der eigenen Lebensorientierung beschäftigt, z.B. mit Fragen der Selbst- und Fremdwahrnehmung, zum eigenen persönlichen Umfeld und zu ihren Beziehungen. Angeleitet von Referenten des Kolpingwerkes Coesfeld wurde an den  frei gewählten Themen sehr… Weiterlesen

MINT: Laborpraktikum im Institut für Mikrobiologie und Biotechnologie der Uni Münster


Die SchülerInnen der Bio-LKs Q2/13 (STV/DNS) haben in einem zweitägigen Praktikum an der Uni Münster verschiedene Experimente im Bereich der Molekulargenetik, Mikrobiologie und Gentechnik durchgeführt. In einem Hauptversuch wurde das Bakterium Escherichia coli gentechnisch so verändert, dass es in der Natur nicht vorkommende Fähigkeiten erlangt. Weiterlesen

MINT: Dreitägige gewässerökologische Exkursion zum Naturschutzgebiet „Heiliges Meer“


Die beiden Biologie-LKs der Jgst. Q2/13 von Jan Stauvermann und Karin Dünschede haben das Naturschutzgebiet „Heiliges Meer“ in Recke/Hopsten untersucht. Der Sage nach soll hier im Mittelalter ein Kloster versunken sein, weil die Mönche einem üppigen und lasterhaften Leben frönten.
Tatsächlich sind die ökologisch wertvollen Seen dieses Gebietes durch plötzliche Erdabsenkungen entstanden. Weiterlesen

MINT: Isolieren, Vervielfältigen und Auftrennen von DNA

Experimentelles Arbeiten im Rahmen eines Genetik-Praktikums Im Institut für Neuro- und Verhaltensbiologie der Universität Münster durften die Schülerinnen und Schüler des Biologie-Leistungskurses (DNS) der Jahrgangsstufen Q1/12 experimentell das in die Tat umsetzen, was im Unterricht zuvor theoretisch erarbeitet wurde. So galt es, DNA aus Tomaten und der Fruchtfliege Drosophila melanogaster zu… Weiterlesen

MINT: Blut – Hämoglobine auf Wanderschaft…


Blut, davon können nicht nur Vampire nicht genug kriegen. Auch die Schüler der Biologie-Leistungskurse Jg. Q 1/12 von Jan Stauvermann und Karin Dünschede haben sich intensiv mit dem „Lebenssaft“ beschäftigt. Im Zoophysiologischen Institut der Uni Münster führten sie unter fachkundiger Anleitung von Frau Dr. Zeis und engagierten Lehramtsstudenten Experimente rund um das Thema Blut durch. Weiterlesen

MINT: Blick ins Herz – Im Visualisierungslabor der Uni Münster


Im Visual Lab, dem Visualisierungslabor des Herzforschungszentrums der Uni Münster, haben die Schülerinnen und Schüler des NW-Differenzierungskurses Jahrgang 8 mit ihrer Lehrerin Karin Dünschede an Computern Herzbilder analysiert, die bei einer Untersuchung in der „Röhre“ – der Computer-Tomographie (CT) und Positronen-Emissions-Tomographie (PET) – entstanden sind. Weiterlesen