Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

SPORT: Mädchen und Jungen scheitern im Finale

Sowohl die Mädchen der WK II (1998-2000), als auch die Jungen der WK III (2000-2002) mussten sich in den Endspielen um die Fußball Kreismeisterschaft den gegnerischen Teams geschlagen geben.
DSC_0958[1]
Ohne jede Chance waren die Mädchen gegen das Pius Gymnasium. Zwar erspielte sich die Mannschaft drei gute Torchancen, aber am Ende musste sie in eine verdiente 0:7 Niederlage einwilligen. Im Anschluss machte das Pius Gymnasium den Kreismeistertitel mit einem 8:0 Sieg gegen die Realschule Lüdinghausen perfekt. Im bedeutungslosen Spiel zwischen der Realschule Lüdinghausen und dem Nepomucenum dominierten die Nepomucenerinnen über das gesamte Spiel, vergaben aber eine Vielzahl an hochkarätigen Chancen. So scheiterten die Mädchen unter anderem fünfmal an Pfosten und Latte des gegnerischen Tores. Lediglich Clara Borgert konnte den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgen. Viel effektiver zeigte sich die gegnerische Mannschaft, die ihre beiden einzigen Angriffen jeweils erfolgreich abschloss.

Einen ähnlichen Verlauf nahm das erste Spiel der Jungen bei dem Endturnier in Nordkirchen. Über 70% Ballbesitz und einige gute Torchancen reichten nicht aus, um das Gymnasium Nottuln zu schlagen. Ein Fehler im Spielaufbau bescherte dem Gegner die Möglichkeit in Führung zu gehen, die dieser auch eiskalt nutzte, so dass die Nepomucener dieses Spiel am Ende unglücklich mit 0:1 verloren hatten. Im Anschluss folgte die Partie gegen die Gesamtschule Nordkirchen. Auch in diesem Spiel dominierte das Team des Nepomucenums, erspielte sich eine Vielzahl von Chancen und konnte drei dieser Möglichkeiten auch nutzen. Die Torschützen waren Yannick Beckmann (2) und Lukasz Kijas. Da die Mannschaft des Gymnasiums Nottuln im abschließenden Spiel gegen die Gesamtschule Nordkirchen mit 4:2 siegreich war, ging der Kreismeistertitel an das Team aus dem Stiftsdorf.

Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06