Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

SPORT: Dritter Platz auf Regierungsbezirksebene

Am Montag, 08.05.2017, konnte die Jungen Fußballmannschaft der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2005 und 2006) ihre gute Form bei den Regierungsbezirksmeisterschaften in Ahaus-Wessum bestätigen. In einem Turnier auf gutem Niveau erreichten die Fünf- und Sechsklässler einen guten dritten Platz.

Nach dem souveränen Gewinn der Kreismeisterschaft im letzten Oktober, waren die Nepomucener zunächst am Mittwoch, 03.05.2017, in der Vorrunde der Bezirksmeisterschaften gegen die Vertretung des Arnold-Janssen-Gymnasiums aus Neuenkirchen gefordert. Nachdem die obligatorischen Technikvorübungen verloren gegangen waren, ging das Team mit einem 0:1 Rückstand in die verbleibenden 40 Minuten Spielzeit.

Schnell wurde klar, dass nur das Nepomucenum dieses Spiel gewinnen konnte, da die Jungs technisch und körperlich überlegen waren. So stand zu Spielende ein deutlicher 6:1 Erfolg, der durch vier Tore von Lennart Bollenberg und zwei Tore von Matteo Breivogel sichergestellt wurde. Dieser Sieg war gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Endrunde der Regierungsbezirksmeisterschaften.

In Ahaus-Wessum wurde allerdings bereits im ersten Spiel die Chance auf den Turniersieg leichtfertig verschenkt. Gegen die Mannschaft des Pascal Gymnasiums aus Münster konnten die Nepomucener eine Vielzahl von guten Möglichkeiten nicht nutzen. Leichtfertiges Verhalten in den letzten drei Spielminuten führte sogar dazu, dass die Münsteraner eine ihrer wenigen Tormöglichkeiten mit dem Schlusspfiff zum 1:0 verwandeln konnten. In das zweite Spiel gegen das Hittorf Gymnasium aus Recklinghausen musste das Nepomucenum mit der Bürde eines 0:1 Rückstandes aus den Technikübungen gehen. Nach nervösem Beginn übernahmen die Nepomucener die Spielkontrolle und kamen durch zwei Tore von Matteo Breivogel zu einem verdienten 2:1 Sieg. Im abschließenden Vergleich mit der Mannschaft der Gesamtschule Berger Feld aus Gelsenkirchen (Eliteschule des Fußballs) zeigte das Team die beste Turnierleistung. Leider gingen auch hier die Technikübungen verloren und erneut musste man im Spiel einem 0:1 Rückstand nachlaufen, aber mit einer taktisch und läuferisch tollen Leistung ließ man kaum Chancen für den Gegner zu und vergab leider selber zwei sehr gute Chancen zum Ausgleich. Kurz vor Schluss fiel dann der entscheidende Treffer zum 0:2.

Für das Nepomucenum spielten: Florian Burlage, David Walczak, Marius Thoms, Luis Wöhler, Lennart Bollenberg, Laurenz Dornieden, David Segbert, Tinus Symanzik, Matteo Breivogel und Michel Scharlau.