Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

Nepomucenum verwandelt sich in Kunstmuseum

Vernissage am kommenden Donnerstag ab 18 Uhr

Von Marek Walde

COESFELD. Viele Vorbereitungen liegen hinter den Organisatoren der alljährigen Vernissage in den Räumen des Nepomucenums, nun kann es endlich losgehen. Am kommenden Donnerstag stellen 250 Künstlerinnen und Künstler der gymnasialen Oberstufen des Nepomucenums ihre Werke der vergangenen zwölf Monate aus. Darunter sind neben zahlreichen Landschaftsmalereien, Aquarellen und Portraitzeichnungen auch dargestellte Kunst, Rauminstallationen und surreale Fotografie und Filme. „So verwandelt sich unsere Schule in ein Kunstmuseum“, berichtet Kunstlehrer Thomas Horneber.

Foto: mwa

Freuen sich schon auf kommenden Donnerstag: Kunstlehrerin Bianca Grzanowski hängt gemeinsam mit Tim Werschmöller, Matteo Ubbenhorst und Justus Kemna die Kunstwerke auf. Foto: mwa

Die Ausstellung ist eine reine Oberstufenvernissage, bei der zahlreiche hochwertige Werke zu sehen sein werden: „Besonders freuen wir uns darauf, bei dieser Gelegenheit eine ehrliche Rückmeldung von kunstinteressierten Besuchern zu unserer Arbeit zu bekommen“, so Horneber. 

Auch haben alle Besucher die Gelegenheit, einige Kunstwerke käuflich zu erwerben: „Das eingenommene Geld kommt je zur Hälfte unserer Partnerschule in Ghana und der jeweiligen Stufenkasse zugute.“

Wer nun Lust auf Kunst bekommen hat, den laden Thomas Horneber und seine Kollegen  am kommenden Donnerstag zwischen 18 und 20 Uhr in die Räumlichkeiten des Nepomucenums zur siebten Oberstufenausstellung unter dem Motto „Kunst kennt keine Grenzen“ ein. Und wer an diesem Abend keine Zeit hat, für den besteht nach Voranmeldung die Möglichkeit, alle Werke noch bis zum 23. März im Schulzentrum zu bestaunen.

Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06