Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

SPORT: 2. Platz für die Nepomucener

Denkbar knapp gescheitert ist die Jungen Fußballschulmannschaft der Wettkampfklasse III in der Vorrunde der Kreismeisterschaften.

Dennoch konnten die Schüler aus den Jahrgangsstufen 6 und 7 spielerisch überzeugen. So gelang in der ersten Runde ein verdienter Sieg gegen die Verbundschule Rosendahl/ Legden. Der Gegner, der nur Spieler aus dem Jahrgang 1999 einsetzte, war nicht nur durchgängig mindestens ein Jahr älter, sondern auch körperlich deutlich kräftiger als unsere Schüler. Fußballerisch und kämpferisch jedoch konnten die Nepomucener überzeugen und sie kamen auch zu einigen guten Tormöglichkeiten. So scheiterte der agile Samuel Dier gleich zweimal alleine vor dem Tor und Lukasz Kijas traf per Kopf nur die Latte des gegnerischen Tores. Hinten ließen Luca Bertelsbeck und Jonas Kemna nicht viel anbrennen. Im Neunmeterschießen waren die Nepomucener das glücklichere Team. Zwar verschossen Jakub Kijas und Yannick Beckmann ihre Strafstöße, aber da auch drei Rosendahler verschossen, erreichte man dank der Treffer von Dennis Lowak, Lenard Hillbrand und Torwart Jannik Fleige das Finale gegen das Heriburg Gymnasium. Letzere Mannschaft war ebenfalls nach Neunmeterschießen gegen das St. Pius Gymnasium in das Endspiel eingezogen.
In diesem Spiel lief es gerade in den ersten vier Minuten gegen die Nepomucener. Schnell führte das Heriburg mit 2:0, da die flinken Stürmer des Gegners zwei Stellungsfehler der Abwehrkette ausnutzten. In der Folge reagierte Torwart Jannik Fleige noch zweimal in höchster Not glänzend und hielt sein Team damit im Spiel. So kam die junge Mannschaft wieder besser ins Spiel und erzielte noch vor der Pause den Anschlusstreffer durch Lukasz Kijas. Nach gutem Start mit einigen guten Spielzügen und Halbchancen unserer Truppe, übernahm das Heriburg wieder das Kommando und der eingewechselte Torwart Nils Thentie musste sein ganzes Können aufbieten, um zweimal die Vorentscheidung zu verhindern. Kurz vor Schluss hatte dann Samuel Dier die große Chance zum Ausgleich, als er alleine auf das gegnerische Tor zulief, aber leider am Torwart des Heriburgs scheiterte.
So blieb für das Team nur der gute zweite Platz.
Zum Team gehörten: Nils Thentie, Jannik Fleige, Luca Bertelsbeck, Christian Schulze Thier, Jonas Kemna, Justus Kemna, Lenard Hillbrand, Matteo Ubbenhorst, Jakub Kijas, Lukasz Kijas, Yannick Beckmann, Dennis Lowak, Paul Patt und Samuel Dier.

Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06