Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

SPORT: Turnier der DFB Partnerschulen

Guten Fußball, gelungene Aktionen und enge Spiele zeigte das Turnier der DFB Partnerschulen, das am Dienstag, den 15.01.2013, in der Halle II des Nepomucenums stattfand. Bei den widrigen Witterungsverhältnissen waren die Organisatoren froh, dass sowohl das Team des CBG aus Dülmen, als auch das Team der Friendensschule aus Hamm den sicheren Weg nach Coesfeld fanden.
DSC_0492[1]
Zusammen mit den beiden Teams des Ausrichters wurde ein Viererturnier mit Hin- und Rückrunde über jeweils 10 Minuten gespielt. Von Beginn an entwickelte sich ein Turnier auf gutem Niveau.
In der Vorrunde erwies sich das CBG aus Dülmen als die technisch stärkste Mannschaft. So konnten sie sowohl das Team A des Nepomucenums, als auch die Friedensschule aus Hamm besiegen. Lediglich im Spiel gegen das Team B des Nepomucenums reichte es nur zu einem torlosen Unentschieden.
Die Teams des Nepomucenums starteten sehr unterschiedlich ins Turnier. Das Team A startete zwar mit einer 0:1 Niederlage gegen das CBG aus Dülmen, konnte sich dann aber jeweils mit 1:0 gegen das Team B des Nepomucenums und die Friedensschule aus Hamm durchsetzen. Beide Tore erzielte Samuel Dier. Das Team B hingegen enttäuschte zunächst, da man sich in zu viele Einzelaktionen verstrickte und die sich bietenden Torchancen nicht nutzte. So verlor man sowohl gegen Hamm, als auch gegen das Team A des Nepomucenums mit 0:1 und kam auch gegen das CBG aus Dülmen nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.
Besonders ärgerlich ist diese schlechte Hinrunde deshalb, weil man sich damit den Weg zum Turniersieg selber verbaut hatte. Denn in der Rückrunde fing das Team nun an zu kombinieren und konnte 7 weitere Punkte einfahren. Die Friedensschule aus Hamm wurde durch ein Tor von Julian Ebbing mit 1:0 besiegt und auch gegen das CBG aus Dülmen behielt man mit 2:0 die Oberhand. In diesem Spiel trafen Jan Terhechte und Niklas Boll. Lediglich zu einem torlosen Unentschieden reichte es gegen das Team A.
Das Team A hingegen baute in der Rückrunde ab und konnte nur einen Punkt aus dem Duell gegen das Team B mitnehmen. Gegen Dülmen verlor das Team 1:3 (Tor: Leon Paskert) und auch gegen Hamm verlor man mit 0:1.
Die Friedensschule aus Hamm war ebenfalls ein Gewinner der Rückrunde. Zwei 1:0 Siege reichten, um noch den zweiten Platz im Gesamtergebnis – knapp hinter dem CBG aus Dülmen – zu belegen. Für die Teams des Nepomucenums blieben nur die undankbaren Plätze 3 und 4. Wie knapp es in diesem Turnier zuging zeigt die Abschlusstabelle.

1. CBG Dülmen 10 Punkte 6:4 Tore
2. Friedensschule Hamm 9 Punkte 3:4 Tore
3. Team B Nepo 8 Punkte 3:2 Tore
4. Team A Nepo 7 Punkte 3:5 Tore

Ein besonderer Dank geht sowohl an die beiden Oberstufenschüler Till Hardeweg und Janek Völker, die das Turnier als Schiedrichter sicher begleiteten, als auch an Thorsten Roling und Johannes Pieper, vom Schulsanitätsdienst, die kleinere und größere Blessuren fachmännisch versorgen konnten. In dem Zusammenhang wünschen wir Julius Bischoff eine schnelle Genesung.

Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06