Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

VdF-Vorstand wieder komplett

Nach einer Periode des Umbruchs konnte der Verein der Freunde des Städt. Gymnasiums Nepomucenum e.V. im Rahmen seiner Mitgliederversammlung am 13. März den Vorstand wieder komplettieren. Neben Frau Sabine Patt und Frau Beate Sonnenschein (1. und 2. Vorsitzende) übernahmen Frau Helga Soer-Sodmann (Schriftführerin) und Herr Dr. Stefan Rüping (Beisitzer) neue Aufgaben im Vorstand des kurz VdF genannten Fördervereins der Schule. Herr Dr. Ralf Schreiber (Kassenführer) und Frau Ursel Oetz (Beisitzerin) sowie Herr Rüdiger Bamberg als Schulleiter führen ihre Ämter weiter und vervollständigen den Vorstand, der sich nun wieder mit voller Kraft seinen vielfältigen Aufgaben widmen kann.
vdf2013
Bei der Mitgliederversammlung wurde als wichtigstes Förderprojekt des Schuljahres 2011/2012 die umfangreiche Investition in den Aufbau der Schul-Bigband hervorgehoben. So konnten nicht nur eine Reihe von Instrumenten angeschafft werden. Vor allem konnte der VdF die Kosten für eine Lehrkraft der Coesfelder Musikschule übernehmen und damit gerade in der Aufbauphase des Orchesters wertvolle Unterstützung bieten. Besonders positiv ist es, dass nach dieser Anschubfinanzierung es nun gelungen ist, die Schulbigband so in den Schulhaushalt zu integrieren, dass eine weitere Förderung nicht mehr notwendig ist.
Herausragendes Projekt des VdF in den kommenden Monaten wird die Finanzierung eines Programms zu Förderung des Leseverständnisses von jungen Schülerinnen und Schülern sein. Inzwischen weisen eine deutliche Zahl von Mädchen und Jungen der gymnasialen Eingangsklassen erhebliche Schwächen in ihrer sinnerfassenden Lesekompetenz auf. In einem Pilotprojekt gemeinsam mit der WWU Münster wird das Gymnasium Nepomucenum durch die finanzielle Förderung des VdF ein entsprechendes Förderprogramm in den Ganztagsunterricht integrieren können.
Neben den großen Aufgaben war und ist es für den VdF immer ein wichtiges Anliegen, in großer Zahl auch die kleinen Aktivitäten im Leben der Schulgemeinde zu unterstützen und zu fördern. Vom Roboterwettbewerb über Fahrkosten-zuschüsse zu Sportwettkämpfen, von der Teilnahmegebühr für die Matheakademie bis zur Exkursion des Biologie-Kurses können viele Veranstaltungen finanziell unterstützt werden. Damit wird es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, neben dem regulären Schulprogramm ihren Neigungen entsprechend vielfältige und spannende Erfahrungen zu machen und ihre Stärken weiter zu entwickeln.