Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

Das Abi-Nepo-Schiff erreicht den Zielhafen

„HIMG_3875eute Abi – Captain Morga(e)n“  Unter diesem Motto haben alle 114 Schüler/Innen des Jahrgangs 2015 den Zielhafen des Nepo-Abitur-Schiffs erreicht , 29 von Ihnen dürfen auf die 1 vor dem Komma stolz sein.
Freude, humorvolle Anklänge an die vergangene Schulzeit und eine beeindruckende Nachdenklichkeit prägten den ökumenischen Gottesdienst in der Kirche St. Jakobi, den die Abiturientia des Nepomucenums nach ihren Vorstellungen gemeinsam mit Eltern, Gästen und ihren Lehrern gefeiert hat. Begleitet vom Gesang des Abiturientia-Chores erinnerten Schülerinnen und Schüler in nachdenklicher Form an vielfältige gemeinschaftliche Erfahrungen der vergangenen drei Oberstufenjahre. Der Schulseelsorger Herr Hinz bündelte seine Gedanken in dem Wunsch, mit Zuversicht und Vertrauen auf die eigenen Fähigkeiten sein persönliches Schiff auf Kurs zu halten. Der festliche Auftakt in der Kirche fand mit einer Luftballonaktion auf dem Kirchplatz seinen Abschluss – die Wünsche der Abiturienten/Innen stiegen geradlinig und schnell dem Himmel entgegen.
Die Vergabe der Abiturzeugnisse folgte im Anschluss in der Bürgerhalle in Coesfeld. Souverän moderierten die
beiden Abiturienten Greta (Lüking) und Freddy (Grabenschöer) die kurzweilige Veranstaltung.
Der Bürgermeister, Herr Öhmann, überbrachte Grüße und Glückwünsche im Namen des Rates, der Verwaltung und der Bürger Coesfelds. Er erinnerte an die konsequente Entwicklung zum Ganztagsgymnasium als Antwort auf die achtjährige Gymnasialzeit, die am Nepomucenum stetig weiterentwickelt wird. Er beglückwünschte die Schülerinnen und Schüler und bestärkte sie, sich Ziele zu setzen, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen, – kurz: ihre Zukunft in die Hand zu nehmen. Im Motto-Bild des diesjährigen Jahrgangs bleibend, formulierte er: „Der Seesack ist geschnürt und neue Herausforderungen warten!“
Auch die Schulleiterin Frau Bülo nahm das Motto der Abiturienten/Innen auf und wünschte Ihnen bei den auch heute notwendigen grundlegenden Kenntnissen zur „Navigation“ im Leben immer einen guten Durchblick und die notwendigen Kenntnisse, um sich seine Träume erfüllen zu können und hieß ehemalige „Piraten“ stets willkommen an Bord des Nepo-Schiffs. Kursweise überreichte sie zusammen mit dem Stufenleiter Herrn Dr. Rüping und den jeweiligen Kursleitern an jeden Einzelnen das Abitur-Zeugnis.
Mit einem breiten Bogen über die gemeinsame Oberstufenzeit forderte der Stufenleiter Herr Dr. Rüping die Schülerinnen und Schüler auf, auch in Zukunft für Meinungsfreiheit einzutreten und Meinungsvielfalt – auch wenn diese oftmals unbequem ist – zu fördern. Er bestärkte die Abiturienten/Innen in dem Bemühen, offen und engagiert, mit Freude und Zuversicht die eigenen Ziele zu verfolgen. Er dankte für die gemeinsame Zeit und wünschte ihnen bei allen Vorhaben stets eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
Aus Sicht der Abiturientia bot der Vertreter der Stufensprecher, Henning Löbbert, einen beeindruckenden Einblick, wie die Abi-Mannschaft des Nepo-Schiffs auf Kurs gehalten wurde. Er betonte, dass sich der Aufwand für das Lernen während des langen Ausbildungstörns gelohnt hat, nicht jedoch alles, was gelernt wurde, behalten werden kann.
Mit rockigen Beiträgen der Mittelstufenband „7up“ unter Leitung von Herrn Mertens und einem unterhaltsamen filmischen Einblick in den Unterrichtsalltag bei der Auseinandersetzung mit Shakespeares Midnightdream, die jeweils viel Beifall bei den Gästen fanden, wurde die diesjährige Matinee künstlerisch umrahmt.
Am Abend rundete der gut besuchte Abiball in der Bürgerhalle den besonderen Tag der Abiturientia 2015 in fröhlicher und feierlicher Stimmung ab.

100_0277-2Das Bordbuch des Abi-Schiffes ist für Interessenten noch erhältlich.